G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Arbeitspapiere 19

hrsg. von der G.I.B. im Februar 2008

Eine gelungene Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht Berufsrückkehrerinnen wieder in den Job einzusteigen oder qualifizierten Frauen ohne Unterbrechung in der Firma zu bleiben. Deshalb wurden in der Landesinitiative „Regionen Stärken Frauen", mit Mitteln des Arbeitsministeriums und des Europäischen Sozialfonds, Projekte gefördert, die Verbesserungen in der Kinderbetreuung und zur Pflege Angehöriger oder zur Unterstützung der Rückkehr aus der Elternzeit erzielen wollen.

Achtung! Diese Arbeitspapiere stehen nur als Download zur Verfügung und können hier heruntergeladen werden.

Sieben Beispiele guter Praxis werden in der Broschüre ausführlich dargestellt. Dabei geht es um die Flexibilisierung und den Ausbau von Kinderbetreuung. Es geht um Fragen der Kindertagespflege, der Vernetzung von Tagesmüttern und deren Qualifizierung. Es wird ein Beispiel zum neuen Beschäftigungsfeld Ganztagsschulbetreuung aufgeführt und es werden unternehmensnahe Ansätze zu „Job und Kind" vorgestellt, auch bezogen auf die Vereinbarkeit der Pflege Angehöriger mit dem Beruf. Eine Übersicht aller RSF-Projekte zum Themenbereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist im Anhang enthalten.

Dieses Produkt ist lieferbar (Versand ab Bottrop) innerhalb von 0 Tag.

Jetzt kostenlos!


Dieses Produkt ist nur noch als Download erhältlich!