G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Themen / Jugend und Beruf /

Onlinehandbuch zur Jobmappe NRW

Neue Arbeitsblätter sind online

[mehr lesen...]

Jobmappe NRW ist zurzeit vergriffen

Aktualisierte Auflage der Jobmappe NRW erscheint Mitte April

[mehr lesen...]

Jobmappe NRW: Onlinespecial

Einsatzmöglichkeiten und Gute Praxis – Jugendliche und Akteure profitieren

[mehr lesen...]

10. Auflage der Jobmappe NRW ist erschienen

Alle Vorbestellungen sind ausgeliefert

[mehr lesen...]

Arbeitspapiere 46: Aktualisierte Arbeitshilfe für Lehrkräfte

Die Jobmappe NRW – ein Portfolioinstrument zur individuellen Förderung am Berufskolleg

[mehr lesen...]

Jobmappe NRW

Bestell- und Bezugsmöglichkeit

(mehr lesen)
 

 

Online-Befragung zur Jobmappe NRW

Fachartikel im G.I.B.-Info 1/2012

(mehr lesen)
 

Jobmappe NRW

Jobmappe NRW - Unterlagen für den Berufsweg

Jugendliche auf dem Weg in Ausbildung und in die Berufstätigkeit müssen ihre Stärken kennen und brauchen Unterstützung bei der systematischen Feststellung ihrer Kompetenzen. Im Auftrag des nordrhein-westfälischen Arbeitsministeriums und finanziert aus Mitteln des Landes und des ESF hat die G.I.B. deshalb im Jahr 2008 die Jobmappe NRW entwickelt.

Die Jobmappe NRW als Portfolio unterstützt junge Menschen auf ihrem Weg in Ausbildung und in die Berufstätigkeit. Sie ist zugleich ein Instrument der individuellen Begleitung und Förderung durch Bildungsträger und an Berufskollegs. Die Jobmappe NRW bietet Raum zur Dokumentation von Qualifizierungs- und Ausbildungsbausteine und unterstützt die Arbeit von Bildungscoaches, Bildungsbegleitern und Lehrkräften an Berufskollegs. Sie bildet die Grundlage für Fördergespräche, für die Analyse und Bewertung der Kompetenzen und für die Dokumentation der nächsten Schritte und Zielvereinbarungen.

Das System „Jobmappe NRW“ besteht aus drei Modulen: einem DIN A4-Ordner als Printversion, einem USB-Stick als digitalem Modul und dem Onlinehandbuch www.jobmappe.nrw.de.

Die G.I.B. begleitet die landesweite Nutzung der Jobmappe NRW im Rahmen des Landesvorhabens "Kein Abschluss ohne Anschluss" und organisiert den Erfahrungsaustausch mit den beteiligten Bildungsträgern und Berufskollegs. Zur Optimierung der Jobmappe NRW wertet die G.I.B. die vorhandenen Praxiserfahrungen aus und entwickelt die Module der Jobmappe NRW weiter. Die fachliche Begleitung der G.I.B. erfolgt mit finanzieller Unterstützung durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Europäischen Sozialfonds.

 

Kontakte: G.I.B.

Name
E-Mail
Durchwahl
Christiane Siegel c.siegel@gib.nrw.de 0 20 41 / 767 - 205