G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Öffentlich geförderte Beschäftigung

Lohnhallengespräch am 17.05.2016: Perspektiven für Langzeitarbeitslose - Modellprojekte öffentlich geförderter Beschäftigung in NRW

[mehr lesen...]
30.03.2017

W 17/028

TEP-Workshop: Beratungsprozesse gestalten mit der Rickter-Scale-Methode

[mehr lesen...]
04.04.2017

F 17/028

Einstiegsseminar Landesprogramm - Integration unternehmen!

[mehr lesen...]
06.04.2017

F 17/054

Kollegiale Fallberatung 1. Treffen April 2017

[mehr lesen...]
25.04.2017 - 27.04.2017

F 17/052

Berufliche Ziele setzen und verfolgen - Aktivierung in der Beratung zur beruflichen (Neu-)Orientierung mit dem Zürcher Ressourcenmodell

[mehr lesen...]
26.04.2017 - 28.04.2017

F 17/003 - abgesagt

Modulreihe "Moderieren - Beraten - Vernetzen". Modul 2: Beratung I (Grundverständnis von Beratung)

[mehr lesen...]

Publikationen

 

Veranstaltungsdokumente

Im Rahmen der fachlichen Begleitung des Landesprogramms „Öffentlich geförderte Beschäftigung/Sozialer Arbeitsmarkt“ erfolgen landesweite Erfahrungsaustausche, Fachveranstaltungen, Workshops sowie regionale Austausche. Sie dienen dem Transfer und der Weiterentwicklung guter Praxis, tragen zur Vernetzung der verschiedenen arbeitsmarktlichen Akteurinnen und Akteure bei und befördern die fachpolitische Diskussion und den Austausch über Handlungsansätze zur Integration und Teilhabe besonders benachteiligter Zielgruppen am Arbeitsmarkt.

Perspektiven für Langzeitarbeitslose – Modellprojekte öffentlich geförderte Beschäftigung in NRW
GIB_Download Perspektiven für Langzeitarbeitslose Modellprojekte öffentlich geförderter Beschäftigung in NRW Präsentation zum Lohnhallengespräch 17.05.2016, Dr. Frank Bauer, IAB NRW
GIB_Download Die ögB-Modellprojekte: Treatment und Wirkungen Präsentation zum Lohnhallengespräch 17.05.2016, Dr. Philipp Fuchs, ISG-Institut
GIB_Download Perspektiven für Langzeitarbeitslose - Modellprojekte ögB in NRW Präsentation zum Lohnhallengespräch 17.05.2016, Dr. Georg Worthmann, G.I.B.