G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

4. Regionales Arbeitstreffen KAoA (RB Arnsberg/Detmold)

Das Regionale Arbeitstreffen richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Koordinierungsstellen, Vertreterinnen und Vertretern der Schulaufsicht und an ausgewählte Akteure auf der Landesebene.

T 19/002

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Das Regionale Arbeitstreffen richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Koordinierungsstellen, VertreterInnen der Schulaufsicht und an ausgewählte Akteure auf der Landesebene. Ziel des Regionalen Arbeitstreffens ist es, die Zusammenarbeit und operative Umsetzung des Landesvorhabens "Kein Abschluss ohne Anschluss" vor Ort zu stärken.


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Fachinputs, Arbeit in Kleingruppen, Austausch im Plenum
Zielgruppen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Koordinierungsstellen, Vertreterinnen und Vertreter der Schulaufsicht und ausgewählte Akteure der Landesebene
Veranstaltungsleitung Dörthe Koch, Albert Schepers, Elisabeth Tadzidilinoff, G.I.B.
Veranstaltungsort Kongresszentrum Dortmund im Mercure Hotel, Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
Termin 10.04.2019
von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstaltungsnummer T 19/002
max. Teilnehmerzahl 72
Anmeldefrist 27.03.2019
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.