G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Berufliche Ziele setzen und verfolgen - Aktivierung in der Beratung zur beruflichen (Neu-)Orientierung mit dem Zürcher Ressourcenmodell

Fortbildung für Berater*innen im Bereich der beruflichen (Neu-)Orientierung und Entwicklung zum Zürcher Ressourcen Modell, (ZRM ®) einer Methode zur Stärkung der Motivation und der Fähigkeiten der Ratsuchenden zum Selbstmanagement.

F 22/055

Motivation und die Fähigkeiten zum Selbstmanagement sind in allen Veränderungssituationen zentrale Schlüsselkräfte. Im existentiellen Bereich der beruflichen (Neu-)Orientierung sind sie unverzichtbar. Gerade in der Arbeit mit benachteiligten Ratsuchenden ist die Aktivierung dieser Ressourcen ein zentraler Erfolgsfaktor. Das Selbstmanagement nach dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM ®) bietet hierfür eine gelungene Unterstützung. Die Realisierung der unbewussten Bedürfnisse und die Übersetzung dieser Wahrnehmung auf das individuelle konkrete Alltagshandeln und die Arbeitsuche sind die zentralen Ansätze des ZRM, die in der Beratung zu beruflichen Veränderungsprozessen erfolgreich eingesetzt werden können. In der Fortbildung durchlaufen Sie selbst den Rubikonprozess, der ein wesentlicher Grundpfeiler des ZRM ® ist und lernen die verschiedenen Methoden im ZRM kennen. Die systematische Übertragung der präsentierten Inhalte und erprobten Methoden auf Ihre konkrete Beratungsarbeit mit Ihren jeweiligen Zielgruppen sichert den Praxisbezug und die Anwendbarkeit des Ansatzes in Ihren Beratungszusammenhängen.

Themen der Fortbildung:

  • Überblick über den Rubikonprozess des ZRM ®
  • Entwicklung eines Haltungsziels/Mottos
  • Realisierung der vorhandenen Ressourcen
  • Übersetzung der Ergebnisse in die Planung eines konkreten Vorhabens
  • Transfer in den Beratungsalltag im Hinblick auf die Beratung zur beruflichen (Neu-)Orientierung

    Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Union.

Daten der Veranstaltung

Methoden Lehrgespräche, Einzel-, Klein- und Großgruppenarbeit
Zielgruppen Berater*innen, die im Programm „Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)“ tätig sind; Weitere Berater*innen, die Menschen in beruflichen Veränderungsprozessen unterstützen.
Veranstaltungsleitung Elisabeth Tadzidilinoff, G.I.B.mbH
Referent/in Christa Stadler, zertifizierte ZRM-Trainerin
Veranstaltungsort Silvio Gesell Tagungsstätte, Schanzenweg 86, 42111 Wuppertal
Termin 19.09.2022 10:00 Uhr bis
21.09.2022 16:30 Uhr
Zeitplan
  • Montag, 19.09.2022; 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
  • Dienstag, 20.09.2022; 09:30 Uhr - 16:30 Uhr
  • Mitwoch, 21.09.2022; 09:30 Uhr - 16:30 Uhr
Veranstaltungsnummer F 22/055
max. Teilnehmerzahl 12
Anmeldefrist 19.08.2022
Teilnahmebetrag 590,00 €

Hinweise für Teilnehmende

Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.

Es gelten die Regeln der jeweils gültigen Coronaschutzverordnung.

Für manche Teilnehmende kann im Anschluss an diese dreitägige Fortbildung die längerfristige Ausbildung zur ZRM ®Trainer*in interessant sein. Die Voraussetzung dafür ist u.a., dass Sie in den letzten 3 Jahren einen ZRM-Grundkurs (mindestens 15 Stunden reine Kurszeit) absolviert haben, der von einer/m zertifizierten ZRM-Trainer*in angeboten wurde. Diese Veranstaltung erfüllt diese Vorgaben. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter: https://ismz.ch/ausbildung/ und/oder bei der Referentin Christa Stadler. Interessierte können Kontakt aufnehmen unter info@christastadler.de

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.

Anmeldung

Sie können sich nur hier für diese Veranstaltung anmelden:


Anmeldungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig: