G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Das Screening Gesundes Arbeiten – Praxisinstrument zum Erkennen von physischen und psychischen Belastungen

Der Leitfaden Screening Gesundes Arbeiten dient zur Durchführung von Beobachtungsinterviews im Rahmen der betrieblichen Gefährdungsbeurteilung. Hiermit kann Arbeits- und Gesundheitsschutz sowohl anlassbezogen als auch präventiv umgesetzt sowie den gesetzlichen Pflichten nachgekommen werden.

F 17/048

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Das Screening Gesundes Arbeiten (SGA) folgt den in der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) vereinbarten sieben Handlungsschritten zur Gefährdungsbeurteilung gemäß § 20a und 20b Arbeitsschutzgesetz. Ausgehend von Beobachtungsinterviews unterstützt Sie dieses Instrument bei der Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen. Das Instrument hilft Ihnen insbesondere dabei, solche Gefährdungen im Betrieb zu ermitteln und zu beseitigen, die für Rückenbeschwerden und -erkrankungen und damit für besonders häufige Fehlzeiten in vielen Unternehmen verantwortlich sind.

Inhalte:

  • Hintergründe zur Gefährdungsbeurteilung
  • Das Instrument Screening Gesundes Arbeiten im Überblick
  • Handhabung des Instrumentes
  • Das Beobachtungsinterview
  • SGA Wissensspeicher
  • Einsatzmöglichkeiten im Beratungsprozess
  • Diskussion

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten erste Anregungen zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen
  • Sie lernen das Instrument SGA kennen
  • Sie bekommen Anregungen dabei, wie die Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen den Beratungsprozess unterstützen kann

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

 

Daten der Veranstaltung

Methoden Theorie-Input, Praxisbeispiele, Erfahrungsaustausch
Zielgruppen Unternehmensberaterinnen und -berater, Akteurinnen und Akteure der Wirtschafts- und
Beschäftigungsförderung
Veranstaltungsleitung Andreas Bendig, G.I.B. NRW
Referent/in Hans-Jürgen Dorr, d-ialogo, Wuppertal
Veranstaltungsort G.I.B., Im Blankenfeld 4, 46238 Bottrop
Termin 08.09.2017
von 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Veranstaltungsnummer F 17/048
max. Teilnehmerzahl 16
Anmeldefrist 30.08.2017
Teilnahmebetrag 140,00 €

Hinweise für Teilnehmer

Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig: