G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Interkulturelle Schulung, Schwerpunkt: Diversity und Antidiskriminierung

Ziel der eintägigen interkulturellen IQ Schulung zum Thema Diversity und Antidiskriminierung ist es, für unterschiedliche Wahrnehmungsmuster zu sensibilisieren und sich mit Stereotypen, Vorurteilen und Kategorisierungen und deren Auswirkungen auseinanderzusetzen.

F 19/073

Die G.I.B. mbH führt das IQ Projekt „Interkulturelle Kompetenzentwicklung und interkulturelle Öffnung in Jobcentern und Bereichen der Arbeitsverwaltung in NRW“ durch.

Ziele und gewünschte Wirkungen des IQ Angebots sind insbesondere die Erweiterung der interkulturellen Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Unterstützung interkultureller Orientierung in der Beratungsarbeit.

In dieser Schulung beschäftigen sich die Teilnehmenden mit Wirkungsweisen und Mechanismen von Diskriminierung. Ziel ist es, die Teilnehmenden für unterschiedliche Wahrnehmungsmuster zu sensibilisieren und deren Hintergründe zu beleuchten. Im Vordergrund steht hierbei die emotionale Auseinandersetzung mit Stereotypen, Vorurteilen und Kategorisierungen. Anhand von spezifischen Methoden soll das Erleben von Ausgrenzung und Diskriminierung veranschaulicht und reflektiert werden. Darüber hinaus lernen die Teilnehmenden nicht nur unterschiedliche Einflussfaktoren von Diskriminierung, sondern auch Strategien für den Umgang damit kennen.

Zu den zentralen Inhalten gehören:

  • Verständnis von (Anti-)Diskriminierung - rechtlich und gesellschaftlich
  • Sensibilisierung für unterschiedliche Wahrnehmungs- und Deutungsmuster
  • Auseinandersetzung mit Stereotypen, Vorurteilen und Kategorisierungen
  • Wirkungsweisen und Mechanismen von Diskriminierung
  • Auseinandersetzung mit Diversity, Macht und Privilegien

Die G.I.B. bietet diese Fortbildung im Rahmen des bundesfinanzierten Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung" an.


Daten der Veranstaltung

Methoden Inputs, Übungen, Austausch im Plenum
Zielgruppen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Jobcentern und Arbeitsagenturen in NRW
Veranstaltungsleitung Christian Mappala, Hyra Sutaj
Veranstaltungsort G.I.B. mbH, Im Blankenfeld 4, 46238 Bottrop
Termin 13.11.2019
von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstaltungsnummer F 19/073
max. Teilnehmerzahl 16
Anmeldefrist 04.11.2019
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmer

Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.

Anmeldung

Sie können sich nur hier für diese Veranstaltung anmelden:


Anmeldungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig: