G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

5. Austauschtreffen BBE

Das jährliche Austauschtreffen „Beratung zur beruflichen Entwicklung“ ist eine Tageveranstaltung für alle akkreditierten Beraterinnen und Berater des Programms.

T 17/027

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Das jährliche Austauschtreffen für alle BBE-Beraterinnen und BBE-Berater bietet einen strukturierten Erfahrungsaustausch und Informationen rund um das Förderinstrument. In sieben Workshops werden fachlich-inhaltliche und methodische Themen aus der Beratungspraxis bearbeitet.

Einen Überblick über den Programmablauf finden Sie hier.


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Impulse, Arbeitsgruppen
Zielgruppen Beraterinnen und Berater für die Beratung zur beruflichen Entwicklung
Veranstaltungsleitung Annette Buschmann, Susanne Marx, Heike Ruelle, Ursula Wohlfart, Dr. Ulrich Sassenbach, G.I.B.
Referent/in Siehe im Programm
Veranstaltungsort Luise-Albertz-Halle Tagungs- und Veranstaltungszentrum Oberhausen GmbH, Düppelstraße 1, 46045 Oberhausen
Termin 08.11.2017
von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstaltungsnummer T 17/027
max. Teilnehmerzahl 150
Anmeldefrist 31.10.2017
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmer

Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.


Bitte melden Sie sich verbindlich jeweils für eine Themengruppe am Vormittag und einen Workshop am Nachmittag an:

Tragen Sie die Nr. der Themengruppe und die Nr. des Workshops bei der Anmeldung in das Feld "Arbeitsgruppe" ein (Beispiel: T 3, W 5).

Erfahrungsaustausch in Kleingruppen - Themen (Vormittag)

Ausgebucht T 1: Fachberatung Berufliche Anerkennung im NRW-Programm BBE: Einbettung in die berufliche Entwicklungsberatung, Kooperation mit IQ NRW, Zusammenarbeit mit IP und JC

T 2: Telefonischer Erstkontakt - ein erster Schritt im Beratungsprozess?

T 3: Der PC in der Beratung - Störfaktor oder unterstützendes Instrument?

Ausgebucht T4: Unterschiedliche Ratsuchende - unterschiedliche Ansprachen und Angebote

T 5: Finanziell und/oder bildungsmäßig Benachteiligte in der Beratung

T 6: Austausch für Freiberufler/-innen in der BBE Beratung

T 7: Ergänzende Beratungsformen - BBE als Onlineberatung?

Workshops (Nachmittag)

W 1: Digitale Lehr- und Lernformen - eine Einführung
Welches Wissen brauchen Bildungsberater/-innen für ihre Beratungspraxis?

Dörte Stahl, Lernallee, Essen
Moderation: Ursula Wohlfart, G.I.B.

Ausgebucht W 2: Ausgleichsmaßnahmen, Anpassungsqualifizierungen und Brückenmaßnahmen: Schritte zur Beruflichen Anerkennung und Wege in den Arbeitsmarkt

Dr. Martina Erken, IQ NRW IQuaMed, mibeg-Institut Medizin, Köln
Peter Dohmen, IQ NRW Anpassungs- u. Nachqualifizierungen, WHKT
Wojciech Cichon, IQ NRW OnTOP/UDE, Universität Duisburg
Moderation: Dr. Ulrich Sassenbach, G.I.B./ IQ NRW

W 3: Das System der Aufstiegsfortbildungen im Bereich HWK und IHK und die Fördermöglichkeiten

Diana Noelle, Handwerkskammer Dortmund
Nicole Pfeiffer, Industrie- und Handelskammer zu Köln
Moderation: Annette Buschmann, G.I.B.

Ausgebucht W 4: Grenzen (in) der Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung. Was bedeutet im Kontext der Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung achtsamer Umgang mit Grenzen?

Anna Weihrauch, WHKT, Düsseldorf
Marion Graf, Zukunftswerkstatt Düsseldorf
Annette Eschment, microconsult, Hagen
Moderation: Heike Ruelle, G.I.B.

W 5: Interkulturelle Konflikte in der Beratung –
Impulse zum Umgang mit unterschiedlichen Geschlechterbildern und Rollenerwartungen

Janina Laudien, G.I.B.

W 6: Immer noch: Sie Pflege - Er Handwerk?
Workshop zur Bedeutung des Geschlechts in der beruflichen Beratung

Andreas Haase, Gender-Diversity-Trainer, Detmold
Moderation: Susanne Marx, G.I.B.

Ausgebucht W 7: Veränderungen in der Arbeitswelt - Digitalisierung und Arbeit 4.0
Konsequenzen für die Beratung in einem beschleunigten Leben voller Veränderungen

Andreas Bendig, G.I.B.
Moderation: Simone Adelt , G.I.B.

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig: