G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

IQ Online-Seminar für Regionalagenturen NRW: Interkulturelle Sensibilisierung

Die G.I.B. bietet im Rahmen des IQ Projekts "Interkulturelle Kompetenzentwicklung und interkulturelle Öffnung in Jobcentern und Bereichen der Arbeitsverwaltung" o.g. Seminar für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regionalagenturen in NRW an.

F 21/049

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Unsere Gesellschaft und die Unternehmen sind von Vielfalt geprägt. Unterschiedliche Lebensentwürfe, Herkunft, Alter, Geschlechterrollen – um nur einige Aspekte von Vielfalt zu nennen – treffen in Unternehmen aufeinander. Interkulturelle Unterschiede können dabei sowohl für positive Effekte sorgen als auch zu unterschwelligen oder offen ausgetragenen Konflikten führen.

Das halbtägige Online-Seminar „Interkulturelle Sensibilisierung“ richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regionalagenturen in NRW.

Im Vordergrund steht die Sensibilisierung für individuelle Vorurteile und strukturelle Hürden. Die Teilnehmenden vergegenwärtigen sich die Wechselbeziehung zwischen individuellem und kulturell bedingtem Verhalten, um dadurch die eigene interkulturelle Handlungskompetenz zu stärken.

Ziel ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Wahrnehmung von interkulturellen Unterschieden zu sensibilisieren und ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, um Situationen, in denen interkulturelle Missverständnisse entstehen können, positiv gestalten zu können.

Die Referentinnen sind Trainerinnen im Bereich der interkulturellen Kompetenzentwicklung und langjährig in der Begleitung von interkulturellen Öffnungsprozessen in Unternehmen tätig. Sie führen die Veranstaltung in Kooperation mit dem Team Regionalagenturen der G.I.B. durch (Britta Tigges, Andreas Bendig).

Inhalte:

  • Definitionen und Beschreibungsmodelle von Kultur
  • Wahrnehmung
  • Stereotype und Vorurteile
  • Ausgrenzung

Das Online-Seminar findet von 08.30 bis 12.30 Uhr statt und wird in dem Videokonferenzsystem Cisco Webex durchgeführt.

Alle Angebote stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unentgeltlich zur Verfügung.

Die G.I.B. mbH führt seit dem 01.01.2015 das IQ Projekt „Interkulturelle Kompetenzentwicklung und interkulturelle Öffnung in Jobcentern und Bereichen der Arbeitsverwaltung in NRW“ durch.

Wir, das IQ Team der G.I.B., bieten interkulturelle Schulungen und Beratungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Jobcentern, Agenturen für Arbeit, kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie kommunalen Einrichtungen in NRW.

Ziel unseres IQ Angebots ist insbesondere die Erweiterung der interkulturellen Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Förderung interkultureller Orientierung in der (Beratungs-)Arbeit.

Das Projekt der G.I.B. wird im Rahmen des bundesfinanzierten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ durchgeführt.

In diesem Rahmen bieten wir Online-Seminare zur Vermittlung interkultureller Grundlagen sowie zu verschiedenen interkulturellen Schwerpunktthemen an, die einen schnellen und konzentrierten Einstieg in den jeweiligen Themenbereich ermöglichen und bei Interesse durch weitere Online-Seminare oder Präsenztrainings ergänzt werden können.


 

Daten der Veranstaltung

Methoden Fachinputs, interaktive Übungen, Austausch im Plenum
Zielgruppen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regionalagenturen in NRW
Veranstaltungsleitung Sarah Bellan, Elizaveta Mironova, G.I.B.
Veranstaltungsort Online
Termin 08.06.2021
von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Veranstaltungsnummer F 21/049
max. Teilnehmerzahl 16
Anmeldefrist 01.06.2021
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmende

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.