G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Praxisworkshop: Arbeiten mit der Schulstatistik im Rahmen des Datenpakets KAoA

Der Praxisworkshop richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Koordinierungsstellen, die mit der Schulstatistik im Rahmen des Datenpakets KAoA arbeiten möchten.

F 19/005

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Der Praxisworkshop richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Koordinierungsstellen, die mit der Schulstatistik im Rahmen des Datenpakets KAoA arbeiten möchten.

Ziele und Inhalte der Veranstaltung sind:

  • Überblick über Inhalt, Aufbau und Auswertungsmöglichkeiten der Sonderauswertung der Schulstatistik (Auszug Gemeindedatensatz)
  • Erfahrungsaustausch zur Arbeit mit der Schulstatistik
  • Bearbeitung von Fragestellungen aus der Praxis

Zielgruppe des Praxisworkshops sind vorrangig diejenigen Mitarbeitenden der Kommunalen Koordinierungsstellen, deren Arbeitsschwerpunkt in der Umsetzung des Handlungsfeldes 2 liegt und die das von der Landesebene zur Verfügung gestellte Datenpaket im Rahmen ihrer Koordinierungsarbeit nutzen wollen.

Grundlegende Excel-Kenntnisse werden vorausgesetzt.


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Vortrag, Erfahrungsaustausch, praktische Übungen
Zielgruppen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Koordinierungsstellen
Veranstaltungsleitung Miriam Letzig, Sören Ellerbeck, G.I.B.
Veranstaltungsort G.I.B., Im Blankenfeld 4, 46238 Bottrop
Termin 23.01.2019
von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstaltungsnummer F 19/005
max. Teilnehmerzahl 20
Anmeldefrist 19.12.2018
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.