G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Qualifizierungsberatung in Unternehmen - Betriebliches lernen wirksam gestalten

Die Fortbildung stärkt Wissen und Kompetenzen für Qualifizierungsberatung in KMU. Im Mittelpunkt steht die Bestimmung von Qualifizierungsbedarfen im Kontext einer betrieblichen Modernisierungsstrategie, bei der neue Kompetenzanforderungen auch durch Digitalisierung entstehen.

F 19/076

Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Insbesondere Digitalisierung verändert unsere Art zu arbeiten. Dies bringt neue Kompetenzanforderungen für Beschäftigte mit sich. Betriebe sind mehr denn je gefragt auf die neuen Anforderungen mit betrieblichen Lernarrangements zu reagieren.

Eine Kompetenzentwicklung die sich an den strategischen Unternehmenszielen und orientiert, wird auch für KMU immer wichtiger. Das betriebliche Lernen muss so gestaltet sein, dass sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter flexibel und entsprechend ihrer individuellen Bedarfe notwendige Kompetenzen aneignen können.

Qualifizierungsberatung kann dabei für Unternehmen vielfach nützlich sein. Beraterinnen und Berater unterstützen Unternehmen bei der Ermittlung neuer Kompetenzanforderungen und konkreter Qualifizierungsbedarfe für Einzelne und Teams. Sie begleiten die Entwicklung, Planung, Durchführung und Qualitätssicherung von Lernprozessen im Betrieb.

Die Fortbildung stärkt die Kompetenzen sowie das spezifische Wissen von Beraterinnen für die Gestaltung einer guten Qualifizierungsberatung im Kontext betrieblicher Veränderungsprozesse. Die Reflexion der eigenen Beratungspraxis und der Austausch von Erfahrungen und gelungenen Bespielen spielen zudem eine wichtige Rolle.

Inhalte:

  • Kompetenzanforderungen bezogen auf die Ziele und Strategien des Unternehmens ermitteln
  • Qualifizierungsbedarfe und –ziele für Einzelne oder Gruppen bestimmen
  • stimmige und arbeitsplatznahe Lernarrangements planen, deren Umsetzung begleiten, den Transfer sichern und die Wirksamkeit überprüfen
  • ein betriebliches Weiterbildungsmanagement stärken

Gearbeitet wird am Beispiel eines Unternehmens, dessen gewählte Modernisierungsstrategie auch die Optimierung einiger Arbeitsprozesse durch Digitalisierung umfasst.


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Impulse, Gruppenarbeit, Fallarbeit, Triaden-Übungen, Erfahrungsaustausch
Zielgruppen Unternehmensberaterinnen und Unternehmensberater, die mit den Förderinstrumenten „Potentialberatung“ und
„UnternehmenswertMensch“ arbeiten, Mitarbeitende aus der Weiterbildungsberatung für Unternehmen
Veranstaltungsleitung Ursula Wohlfart, G.I.B.
Referent/in Marita Kemper, bbb consult Dortmund
Veranstaltungsort Haus der Technik e. V., Hollestr.1, 45127 Essen
Termin 29.10.2019 09:30 Uhr bis
30.10.2019 17:00 Uhr
Zeitplan

Dienstag, 29. Oktober 2019, 09.30 bis 17.00 Uhr
Mittwoch, 30. Oktober 2019 , 09.30 bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsnummer F 19/076
max. Teilnehmerzahl 16
Anmeldefrist 16.10.2019
Teilnahmebetrag 240,00 €

Hinweise für Teilnehmer

Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.

Anmeldung

Sie können sich nur hier für diese Veranstaltung anmelden:


Anmeldungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig: