G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Förderprogramm-Datenbank /

Ausbildungsprogramm NRW

Beschreibung:

Die Landesregierung NRW finanziert in den Ausbildungsjahren 2018/19 bis 2021/22 das ESF-geförderte „Ausbildungsprogramm NRW“ im Umfang von jeweils rund 1.000 zusätzlichen Ausbildungsplätzen. Die Förderung erfolgt in Regionen, in denen eine ungünstige Ausbildungsmarktlage vorliegt (Kriterium: Bewerber-Stellen-Relation bei einer Relation von unter 1:1).

Zielgruppe sind Jugendliche mit mindestens zwei Vermittlungshemmnissen. Bei den zusätzlichen betrieblichen Ausbildungsplätzen muss es sich um Ausbildungsberufe nach BBiG/HWO handeln. „Positivlisten“ des regionalen Ausbildungskonsenses benennen Ausbildungsberufe, die in der entsprechenden Gebietskörperschaft sinnvoll sind bzw. gute Übernahmechancen besitzen und eine realisierbare Nachfrage bei den Jugendlichen erwarten lassen. AZAV-zertifizierte Bildungsträger begleiten und unterstützen die betriebliche Ausbildung in einer Betreuungsrelation von 1:24. Ausbildende Betriebe erhalten einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung für die ersten beiden Ausbildungsjahre in Höhe von 400,- €.

Informationen zum Programm:

zuständige Regionalagentur

Zuwendungsempfänger:

Betriebe

Ausbildungsträger

Link zu diesem Programm:

www.mags.nrw/ausbildungsprogramm-nrw

G.I.B.-Kontakt:

Thomas Lindner

Stand: 27.06.2019