G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

G.I.B.-Info 4/1999:
Arbeitszeitbericht und Arbeitszeitinitiativen in NRW

Dauer und Verteilung von Arbeitszeiten sind für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Betriebe, aber auch für die Beschäftigungsförderung von erheblicher Bedeutung. Das “Jobwunder” in den Niederlanden wird von Experten auch auf die Besonderheiten dortiger Arbeitszeitorganisation zurückgeführt.
Anlass genug also für das Bündnis für Arbeit, Ausbildung und Wettbewerbsfähigkeit NRW, sich in die Arbeitszeitdebatte einzumischen und konkrete Modellversuche zu verabreden, um Bewegung in dieses Thema zu bringen.

Informationen aus der Förderlandschaft:

  • Neue Förderphase der Landesarbeitsmarktpolitik ab 2000
  • Das aktuelle Stichwort „Gender-Mainstreaming“
  • Gemeinschaftsinitiative EQUA
  • Logos für projektbezogene Veröffentlichungen im Internet
  • Mittelstands-Offensive NRW
  • Marketing als Instrument zur Erhöhung der Projektwirksamkeit
     

Projekte stellen sich vor:

  • Neue Qualifikationsanforderungen in der Logistik
  • G.I.B.-Internetforum
  • Arbeitsgruppe Insolvenz gegründet


Literatur und Bücherecke:

  • Der integrierte individuelle Förderplan des IMBSE


Tagungen und Veranstaltungen:

  • G.I.B.-Fortbildungsangebote
  • 4. Unternehmerinnentag Ruhrgebiet 1999
  • START-Messe in Essen - ein Rückblick


Projekt- und Betriebsalltag:

  • Qualität im Landhotel - Aspekte der Modernisierung für den „Gast der Zukunft“
  • Jenseits von Mikrochips: Mit pfiffigen Dienstleistungen gehen im Ruhrgebiet immer mehr Jungunternehmen an den Start
  • CD-ROM „QUATRO & ADAPT“
  • „Runde Tische“ der Deutschen Ausgleichsbank
  • Im Team den Weg aus der Krise finden - Der DtA-“Runde Tisch“ - in Kommentar von Bernhard Karlein
  • Sport als arbeitsmarktpolitisches Handlungsfeld

 

Angebot: Mitglieder unseres V.I.P.-Programmes erhalten 25,00% Rabatt!

Dieses Produkt ist lieferbar (Versand ab Bottrop) innerhalb von 3 Tagen.

Preis: EUR 7,00


Anzahl