G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

G.I.B.-Info 2/2000:
Neue Chancen für Geringqualifizierte

Die Beschäftigungschancen Ungelernter und gering Qualifizierter haben sich in den letzten Jahren drastisch verschlechtert. Das Bündnis für Arbeit in NRW hat sich mit diesem Thema auseinander gesetzt und modellhafte Maßnahmen auf den Weg gebracht.

Die gedruckte Version dieses G.I.B.-Infos ist vergriffen; wir können deshalb nur eine kopierte Version versenden!

Der Hauptartikel des G.I.B.-Infos stellt drei von zwölf Pilotprojekten mit insgesamt 300 TeilnehmerInnen vor. Darüber hinaus analysiert er Integrationsmöglichkeiten im Rahmen bestehender rechtlicher Regelungen und skizziert Ansätze aus anderen Bundesländern.

Um das Problem der Kopplung öffentlicher Finanzierung an eine bestimmte Anzahl von TeilnehmerInnen - unabhängig davon, ob z.B. das Maßnahmeziel früher oder auf andere Weise erreicht werden kann, geht es in einem Kurzinterview mit Willy Schäffer, dem verantwortlichen Abteilungsleiter im Arbeitsministerium NRW.

Die weiteren Themen:

  • Erste Krisenkontaktstellen für kleine Unternehmen im östlichen Ruhrgebiet
  • Telearbeit als neue Form der virtuellen Zusammenarbeit
  • Erfolgreicher Einstieg in den japanischen Markt - ein Quatro-Projekt
  • Crisis Intervention in Small Enterprises


sowie Berichte von Tagungen und Veranstaltungen, arbeitsmarktpolitisch relevante rechtliche Neuerungen und Literaturhinweise.

Angebot: Mitglieder unseres V.I.P.-Programmes erhalten 25,00% Rabatt!

Dieses Produkt ist lieferbar (Versand ab Bottrop) innerhalb von 3 Tagen.

Preis: EUR 7,00


Anzahl