G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

G.I.B.-Info extra/2001:
"Jugend in Arbeit"

Die Initiative "Jugend in Arbeit", 1998 gestartet, hat die sich selbst gesetzten Ziele erreicht. Mehr als 7 500 Jugendliche fanden seitdem einen Arbeitsplatz. Der Erfolg und die Professionalität der Umsetzung spiegelt sich auch darin wieder, dass ca. 70 Prozent der Jugendlichen, die das erste Jahr der Beschäftigung beendeten, inzwischen einen dauerhaften Arbeitsvertrag haben.

Durch die Verknüpfung der Initiative mit dem Bundesprogramm "JUMP" und der gemeinsamen Finanzierung der Lohnkostenzuschüsse durch das Land, die Bundesanstalt für Arbeit und die Kommunen sind nun diejenigen direkt finanziell eingebunden, die Transferzahlungen an Jugendliche leisten.

Neben einem Rück- und Ausblick zur Initiative ist in dem vorliegenden Sonderinfo die Weiterentwicklung von "Jugend in Arbeit" thematisiert. Umsetzungs- und Kooperationsformen am Beispiel der Regionen Duisburg und Köln sowie sechs Interviews mit Inhabern von Betrieben, die Jugendliche über diese Initiative eingestellt haben, und Interviews mit den vormals langzeitarbeitslosen Jugendlichen selbst illustrieren die positiven Erfahrungen der Hauptakteure dieser erfolgreichen Initiative.

Angebot: Mitglieder unseres V.I.P.-Programmes erhalten 25,00% Rabatt!

Dieses Produkt ist lieferbar (Versand ab Bottrop) innerhalb von 3 Tagen.

Preis: EUR 7,00


Anzahl