G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Publikationen / G.I.B.-Info / Jahrgang 2013 /

Produktionsschulen

Im neuen Gesamtsystem "Übergang Schule – Beruf" sind Produktionsschulen ein wichtiger Baustein, gedacht für Jugendliche, die aufgrund fehlender Berufsorientierung und individueller Problemlagen keine Ausbildung beginnen können und mit herkömmlichen schulischen Angeboten kaum zu erreichen sind. Im G.I.B.-Info 3/2013 führen wir zum Thema Produktionsschulen ein Interview mit Dr. Cortina Gentner, Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg, und Dr. Jörg Meier, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Darüber hinaus veröffentlichen wir Porträts von den Produktionsschulen in Hamburg-Bergedorf und in Bielefeld.

Jugend und Beruf

  • Dr. Birgit Reißig und Matthias Müller: „Es geht nicht nur um die Beseitigung des Fachkräftemangels …“
  • Keine Sonder- und Parallelsysteme, keine dritte Säule. Bildungsträger beim Übergang Schule – Beruf in NRW
     

Öffentlich geförderte Beschäftigung in NRW

  • Eine Frage der Ehrlichkeit und der Fairness
  • Landesprogramm „Öffentlich geförderte Beschäftigung“
  • GAFÖG, BernePark Bottrop: Dreifach-Chance mit Hindernissen
  • Neue Arbeit GmbH, Mönchengladbach: Gemeinschaftsarbeit unterm Weihnachtsbaum
  • REGE mbH, Bielefeld: Frühes Coaching als Schlüssel für erfolgreichen Neustart
  • Dr. Helmut Hartmann: „Es reicht auch nicht, wenn der Heiratsvermittler nur mit einem Partner redet“
     

Wege in Arbeit

  • Soziale Teilhabe ermöglichen. Angebote für arbeitsmarktferne Personen aus dem SGB II in NRW
  • Ehrenamt und Arbeitsmarkt. Das EU-Projekt VERSO
     

Arbeitsgestaltung und -sicherung

  • Prof. Dr. Bernd Käpplinger: „BBE – im Idealfall ein Instrument zur beruflichen Daseinsvorsorge“
  • Prof. Dr. Brigitte Unger: „Man schafft neue Sozialfälle, die am Arbeitsmarkt tätig sind“
     

Themenübergreifend

  • Durch Familienfreundlichkeit attraktiv für Fachkräfte
  • Wouter Roorda: Feste Arbeitsverhältnisse flexibler gestalten, flexible Arbeitsverhältnisse stärker festigen
     

Monitoring und Evaluation

  • Regionalberichte 2012. Umsetzung der ESF-kofinanzierten Landesarbeitsmarktpolitik in den NRW-Regionen
  • Durchführungsbericht 2012 zum ESF-Programm NRW. Ausgewählte Ergebnisse

Angebot: Mitglieder unseres V.I.P.-Programmes erhalten 25,00% Rabatt!

Dieses Produkt ist lieferbar (Versand ab Bottrop) innerhalb von 3 Tagen.

Preis: EUR 7,00


Anzahl