G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Angepasste FAQ-Liste zu KAoA veröffentlicht

[mehr lesen...]

Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Video zum Projektabschluss des "Qualifizierungsvorhabens"

[mehr lesen...]

Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Häufig gestellte Fragen im Zuge der Corona-Krise

[mehr lesen...]

Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Aktualisierte Informationen zur Umsetzung von KAoA in Zeiten von Corona

[mehr lesen...]

Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Neue Beispiele guter Praxis aus Oberhausen

[mehr lesen...]
05.08.2021

F 21/074

Methodenworkshop I – Netzwerkkoordination für Kommunale Koordinierungsstellen

[mehr lesen...]
18.08.2021 - 20.08.2021

F 21/042

Modulreihe - Moderieren - Beraten - Netzwerken und Kooperieren - Modul 1

[mehr lesen...]
28.09.2021 - 30.09.2021

F 21/043

Modulreihe - Moderieren - Beraten - Netzwerken und Kooperieren - Modul 2

[mehr lesen...]
26.10.2021 - 28.10.2021

F 21/044

Modulreihe - Moderieren - Beraten - Netzwerken und Kooperieren - Modul 3

[mehr lesen...]
14.12.2021 - 16.12.2021

F 21/045

Modulreihe - Moderieren - Beraten - Netzwerken und Kooperieren - Modul 4

[mehr lesen...]

Kein Abschluss ohne Anschluss: Liste der Kommunalen Koordinierungsstellen

Übersicht mit den Kontaktdaten der Kommunalen Koordinierungsstellen

(mehr lesen)

 

Leitfaden zur Nutzung des Datenpakets „Kein Abschluss ohne Anschluss“

Materialien für Kommunale Koordinierungsstellen hrsg. von der G.I.B.

(mehr lesen)

Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Angepasste FAQ-Liste zu KAoA veröffentlicht

Die FAQ-Liste zur Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ ist aufgrund der Änderungen der Coronaschutzverordnung angepasst worden.

Die Ausführungen beschränken sich wegen der aktuell sehr niedrigen Inzidenzwerte auf die Vorgaben für den Wechsel- und Präsenzunterricht und zeigen die Flexibilisierungsmöglichkeiten unter den jeweiligen Standardelementen auf.

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

  • Die drei Inzidenzstufen sind in dem einleitenden Text aufgenommen worden.
  • Die Regelungen für den Distanzunterricht sind nur noch in der Einleitung erwähnt, aber in den Ausführungen für die einzelnen Standardelemente gestrichen worden, da nicht davon ausgegangen wird, dass in den letzten beiden Schulwochen vor den Sommerferien die Inzidenz von 165 überschritten wird.
  • Neu aufgenommen wurde bei den meisten Standardelementen ein Ausblick auf die Umsetzung im Schuljahr 2021/22.
  • Grundsätzlich können alle nachzuholenden Standardelemente auch in alternativer Form im nächsten Schuljahr bis zum 31.12.2021 umgesetzt werden. Für die Förderschulen LE/ESE ist ein Nachholen der Potenzialanalyse bis zu den Herbstferien möglich. Alle anderen Schulformen müssen die reguläre Potenzialanalyse bis zu den Sommerferien in diesem Schuljahr umgesetzt haben.
  • Für alle in den einzelnen Jahrgangsstufen des Schuljahres 2021/22 „neu“ durchzuführenden Standardelemente gelten wieder die regulären Vorgaben.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier auf den Seiten Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen.