G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Themen / Themenübergreifend / Geflüchtete /

50 Millionen Euro zur Integration insbesondere junger Geflüchteter

Startschuss für Initiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit!“

[mehr lesen...]

Junge Geflüchtete

Aktualisierte Übersicht über zentrale Angebote zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

[mehr lesen...]

Dokumentation zum 16. Werkstattgespräch

Geflüchtete Frauen unterstützen!

[mehr lesen...]

Zwei neue G.I.B.-Studien zum Thema Geflüchtete

[mehr lesen...]

Bildungs- und Beratungsangebote für neuzugewanderte Menschen

Bildungschancen Ruhr gestartet: Neue Webanwendung

[mehr lesen...]
17.03.2020

W 20/009

INFORMATIONSVERANSTALTUNG Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung D19

[mehr lesen...]
26.03.2020 - 08.05.2020

F 20/024

TalentKompass NRW

[mehr lesen...]
21.04.2020 - 23.04.2020

F 20/019

Zusatzangebot - Modulreihe "Moderieren - Beraten - Netzwerken und Kooperieren" - Grundlagen

[mehr lesen...]
23.04.2020 - 10.09.2020

F 20/032

Train-the-Trainer-Grundlagenfortbildung Interkulturelle Kompetenz 2020

[mehr lesen...]
12.05.2020 - 14.05.2020

F 20/002

Moderieren – Beraten – Netzwerken und Kooperieren (Modul 3)

[mehr lesen...]
Dokumentation zum 16. Werkstattgespräch

Geflüchtete Frauen unterstützen!

Am 11. Dezember 2018 fand das 16. Werkstattgespräch "Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: Unterstützung geflüchteter Frauen“ in Gelsenkirchen statt. Neben Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt sowie auf die Betreuung und Vermittlung geflüchteter Frauen spezialisierte Vermittlungsfachkräfte der Jobcenter und Agenturen für Arbeit in NRW waren weitere Expertinnen und Experten aus den Bereichen Arbeitsmarkt, Bildung, Soziales und Wiedereinstieg vertreten. Zudem nahmen über 30 Frauen mit Fluchthintergrund an der Veranstaltung teil. Insgesamt kamen so über 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einen intensiven Austausch über arbeitsmarktpolitische Themen, die bei der Integration geflüchteter Frauen von Bedeutung sind. Die Dokumentation zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.