G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Themen / Wege in Arbeit /
Beratungsstellen Arbeit setzen Unterstützung fort

Hilfen bei Arbeitslosigkeit und ausbeuterischer Beschäftigung

Die nordrhein-westfälischen Beratungsstellen Arbeit werden ab Januar 2023 bis Ende 2025 für weitere drei Jahre vom Land mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Sie bieten Informationen und Unterstützung für Menschen, die von Arbeitslosigkeit oder von prekärer oder ausbeuterischer Beschäftigung betroffen sind. Die Beratungsstellen sind flächendeckend in allen 53 Kreisen und kreisfreien Städten angesiedelt. Hier geht es zur Pressemitteilung des Arbeitsministeriums NRW.