G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Fortbildungen und Tagungen /
Suche
Erweiterte Suche…

9. Werkstattgespräch: Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen - Diskussion der aktuellen Herausforderungen

Im Mittelpunkt des 9. Werkstattgesprächs steht die Bestandsaufnahme aktueller Herausforderungen in der Arbeit mit Flüchtlingen, hier in Integration Points und in zentralen, kommunalen Einrichtungen bei der Organisation der Leistungsprozesse und bei der Gestaltung und Umsetzung von Förderangeboten.

T 17/017

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Diese Veranstaltung richtet sich an die Projektverantwortlichen für die Zielgruppe Flüchtlinge in den Jobcentern und Agenturen für Arbeit in NRW. Im Fokus der Veranstaltung stehen Ihre aktuellen Herausforderungen in der Organisation der Leistungsprozesse und in der Gestaltung und Umsetzung von Förderangeboten für Flüchtlinge. Was sind weitere Herausforderungen, die Sie bei der Unterstützung von Flüchtlingen identifiziert haben?

Am Vormittag werden Claudia Foka und Gerhard Sußek vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge aktuelle Informationen zu den Integrationskursen und zur berufsbezogenen Deutschförderung präsentieren.

Daran schließen sich zwei Diskussionsrunden mit Kolleginnen und Kollegen aus den Jobcentern und Agenturen für Arbeit, in denen wir uns den Herausforderungen vor Ort bezüglich der Organisation der Leistungsprozesse und der Gestaltung und Umsetzung von Förderangeboten für die Zielgruppe widmen.

Am Nachmittag möchten wir in einer Arbeitsgruppenphase diese Themenblöcke und weitere Herausforderungen, die Sie vor Ort identifiziert haben, vertieft mit Ihnen diskutieren. Hierzu bieten wir folgende Arbeitsgruppen an:

  • AG 1: Herausforderungen bei der Organisation der Leistungsprozesse
  • AG 2: Herausforderungen bei der Gestaltung und Umsetzung von Förderangeboten
  • AG 3: Herausforderungen zu weiteren Themen

Auf der Grundlage der Ergebnisse in den Arbeitsgruppen möchten wir am Ende der Veranstaltung mit Ihnen gemeinsam die Schwerpunkte für die nächsten Werkstattgespräche vereinbaren.

Aktuelle Informationen zur Sprachförderung: ab dem 9. Werkstattgespräch wird das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge regelmäßig aktuelle Informationen zu den Integrationskursen und zur berufsbezogenen Deutschförderung präsentieren. Damit nehmen wir den Wunsch aus den letzten Werkstattgesprächen auf.

________________________________________________________________________________

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Vortrag, Diskussionsrunden, Austausch, Arbeitsgruppen
Zielgruppen Projektverantwortliche für die Zielgruppe Flüchtlinge in den Jobcentern und Agenturen für Arbeit in NRW
Veranstaltungsleitung Barbara Hordt, Oliver Schweer, G.I.B.
Referent/in Claudia Foka, BAMF
Gerhard Sußek, BAMF
Vertreterinnen und Vertreter aus Jobcentern und Agenturen für Arbeit in NRW
Veranstaltungsort Mercure Hotel Bochum City, Massenbergstr. 19 - 21, 44787 Bochum
Termin 27.04.2017
von 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Veranstaltungsnummer T 17/017
max. Teilnehmerzahl 100
Anmeldefrist 24.04.2017
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.