G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Publikationen / G.I.B.-Info / Jahrgang 2015 /

Flüchtlinge und Arbeitsmarkt in NRW

Die Lage von Flüchtlingen sowie Zuwanderern aus Südosteuropa auf dem Arbeitsmarkt ist das Thema unseres Interviews mit Claudius Voigt von der Gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e. V. in Münster. Wie wichtig dabei eine differenzierte Betrachtung des breiten Spektrums an Migrantinnen und Migranten ist, illustrieren unsere kurzen Fallbeispiele einer Zuwandererfamilie aus Rumänien sowie eines Kopten aus Ägypten.

Jugend und Beruf

  • Interview mit Prof. Dr. Klaus Hurrelmann: „Kein Abschluss ohne Anschluss:Ein nicht juristisch, aber sozial einklagbares Versprechen“
  • Elternbeteiligung in der Phase der Berufs- und Studienorientierung. Umsetzungsbeispiele aus dem Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW“
  • Interview mit Prof. Dr. Werner Sacher: „Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zur inneren und äußeren Exploration“
  • TEP – Teilzeitberufsausbildung. Zentrale Ergebnisse einer Untersuchung des Programm

SGB II

  • StädteRegion Aachen: Die Jobcenter der Zukunft brauchen Innovationen und Kontinuität
  • Markttransparenz herstellen. Jobpoint und Jobakademie der Stadt Dorsten

Wege in Arbeit

  • Raus aus dem Teufelskreis. Öffentlich geförderte Beschäftigung in NRW – Aktiv in Arbeit, Paderborn
  • „Wohin?“ – „Zur Arbeit!“ Zuwanderer aus Rumänien in Hamm

Flüchtlinge und Arbeitsmarkt in NRW

  • Interview mit Claudius Voigt, Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e. V.: „Frühzeitig mit rechtlicher Gleichstellung und sozialer Teilhabe beginnen“
  • „Man kann nicht nichts tun“. Ein koptischer Christ im Asylverfahren – Fallbeispiel

Themenübergreifend

  • Interview mit Dr. Jens Schneider: Bildung ist eine Voraussetzung für soziale Mobilität. Eine Untersuchung zum beruflichen Erfolg türkischer Familien in der zweiten Generation in Deutschland

Arbeitsgestaltung und -sicherung

  • Interview mit NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider: Zwei Jahre Initiative „Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb“
  • Gute Arbeit in der Pflege – Zukunft Pflege NiederRhein
  • Mit gesunder Energie bei der Arbeit. Potentialberatung bei ELHA Maschinenbau in Hövelhof

Angebot: Mitglieder unseres V.I.P.-Programmes erhalten 25,00% Rabatt!

Dieses Produkt ist lieferbar (Versand ab Bottrop) innerhalb von 3 Tage.

Preis: EUR 7,00


Anzahl