G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Regionale Initiativen und Prozesse

Die digitale Transformation erfordert soziale Prozesse und analogen Dialog, insbesondere auf der regionalen Ebene. Das nordrheinwestfälische Arbeitsministerium hat dazu einen Dialogprozess initiiert. Das Ziel ist es, unterschiedliche Akteure zusammenzuführen und gemeinschaftlich Ideen zur Unterstützung und Begleitung des regionalen Transformationsprozesses zu entwickeln und zu befördern.

Aber auch jenseits dieses Formates sind Akteure und Multiplikatoren unterwegs, die digitale Entwicklung von Regionen zu unterstützen.

Im Folgenden finden Sie Artikel des G.I.B.-Infos über Veranstaltungen und Ergebnisse des Dialogprozesses sowie Berichte über die Aktivitäten regionaler Akteure.

GIB_Download Digitale Transformation der Arbeitswelt Ideenlabor Bergisches Städtedreieck Am 26. April 2017 veranstaltete die Regionalagentur Bergisches Städtedreieck in Kooperation mit der Fresenius Hochschule und dem CSCP in Wuppertal einen interdisziplinären Workshop zum Thema „Digitalisierung der Arbeitswelt“. Die als Ideenlabor fungierende Veranstaltung ist – wie in anderen Regionen auch – Teil des Dialogprozesses „NRW 4.0: Gute und faire Arbeit im digitalen Wandel in NRW.“ Fachartikel aus dem G.I.B.-Info 2/2017, hrsg. von der G.I.B. (Juni 2017)
GIB_Download Mit „Scouts“ im digitalen Dickicht zurechtfinden Firmen nutzen Workshop-Reihe, um Mitarbeitende zu Digitalisierungsexperten zu machen Fachartikel aus dem G.I.B.-Info 2/2018, hrsg. von der G.I.B. (Juni 2018)
GIB_Download Köpfe, Kapital und Kooperation münsterLAND.digital unterstützt digitale Geschäftsideen von Start-ups Im Rahmen der „Initiative Digitale Wirtschaft NRW“ (DWNRW) sind 2016/2017 regionale Zentren für die digitale Wirtschaft, sogenannte DWNRW-Hubs, entstanden: in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münster und dem Ruhrgebiet. Hier werden – unter anderem – Start-ups mit ihren digitalen Geschäftsideen mit der bestehenden Wirtschaft vor Ort vernetzt. Der Hub münsterLAND.digital bietet dazu Kooperations- und Experimentierflächen sowie szenetypische Events wie Hackathons und Makeathons. Fachartikel aus dem G.I.B.-Info 3/2017, hrsg. von der G.I.B. (September 2017)
GIB_Download Big Data für den Mittelstand SmartFactoryOWL in Lemgo – Kompetenzzentrum Industrie 4.0@Work Die SmartFactoryOWL in Lemgo, eine gemeinsame Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft und der Hochschule OWL, ist eine herstellerunabhängige Industrie 4.0-Forschungs- und Demonstrationsplattform und zugleich Testfeld für den Mittelstand. Mit der Demonstration des Anwendernutzens von Industrie 4.0-Lösungsbausteinen erhalten Unternehmen Einblick in die Potenziale der Digitalisierung und intelligenten Automation. Gleichzeitig können sie neue Technologien erproben und sie mit Unterstützung eines interdisziplinären Expertenteams in ihre Produktions-, Arbeits- und Geschäftsprozesse integrieren. Immer im Blick dabei: Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt. Fachartikel aus dem G.I.B.-Info 1/2017, hrsg. von der G.I.B. (März 2017)