G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

14.11.2019

F 19/086

Informationsveranstaltung unternehmensnahe Kinderbetreuung

[mehr lesen...]
19.11.2019

T 19/020

4. Informations- und Erfahrungsaustausch zum Förderprogramm Potentialberatung

[mehr lesen...]
22.11.2019

F 19/077

Erfolgreich mit Zielen arbeiten in der Beratung zur beruflichen Neuorientierung – Methoden und ihre Hintergrundmodelle

[mehr lesen...]
27.11.2019

T 19/031

Austauschtreffen BBE 2019

[mehr lesen...]
28.11.2019

T 19/034

Trägerforum Beschäftigtentransfer 2019

[mehr lesen...]
Publikationen
 

 

G.I.B.-Info 4_08

Förderung der Beschäftigungsfähigkeit

[mehr lesen]

 

 

 

Arbeitspapiere 35

Umsetzung des Bildungsschecks Nordrhein-Westfalen – Datenreport 01.01.2006 – 30.06.2010.

[mehr lesen]

 

 

 

Arbeitspapiere 22

Zu Beginn des Jahres 2006 wurde der Bildungsscheck in NRW eingeführt

[mehr lesen]

 

 


Infos




Postkartenaktion des MAIS 2011

E-Card 1 
zum Bildungsscheck, hrsg. vom MAIS 2011

E-Card 2 
zum Bildungsscheck, hrsg. vom MAIS 2011

E-Card 3 
zum Bildungsscheck, hrsg. vom MAIS 2011

E-Card 4 
zum Bildungsscheck, hrsg. vom MAIS 2011

E-Card 5 
zum Bildungsscheck, hrsg. vom MAIS 2011

E-Card 6 
zum Bildungsscheck, hrsg. vom MAIS 2011

Bildungsscheck

Um berufliche Weiterbildung für mehr Menschen in NRW attraktiv zu machen, bietet die Landesregierung mit dem Bildungsscheck NRW finanzielle Unterstützung an. Zielsetzung für den Einsatz der ESF-geförderten Bildungsschecks ist die Erhöhung der beruflichen Weiterbildung - insbesondere vor dem Hintergrund der Veränderungen am Arbeitsplatz und den damit verbundenen neuen Herausforderungen im Betrieb, wie z. B. der beschleunigten technischen Entwicklung.

Das Förderprogramm "Bildungsscheck" gibt es seit 2006  in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Programm fördert das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) im individuellen Zugang die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung von Einzelpersonen (im Besonderen von Beschäftigten, Berufsrückkehrenden und Selbständigen) sowie im betrieblichen Zugang die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung für Beschäftigte in kleinen und mittleren Betrieben.

Die G.I.B. unterstützt und begleitet das Land NRW bei der Umsetzung des Programms Bildungsscheck NRW. Im Mittelpunkt steht dabei die Begleitung der für den Bildungsscheck eingerichteten Bildungsberatungsstellen.

Wir unterstützen die Bildungsberatungsstellen durch Informations- und Fortbildungsveranstaltungen, durch Erfahrungsaustauschmöglichkeiten sowie telefonische Klärung von Fragen, die während des Beratungsprozesses vor Ort entstehen können. Hierdurch sichern wir landesweit Transparenz und Qualität zu diesem Instrument.

Interessierte wenden sich bitte direkt an die Bildungsscheck-Beratungsstellen.
 

 

Kontakte: G.I.B.

Name
E-Mail
Durchwahl
Andreas Bendig a.bendig@gib.nrw.de 0 20 41 / 767 - 206
Anne Berteld a.berteld@gib.nrw.de 0 20 41 / 767 - 174
Heike Ruelle h.ruelle@gib.nrw.de 0 20 41 / 767 - 214
Nicole van Lieshaut n.vanlieshaut@gib.nrw.de 0 20 41 / 767 - 102

 

Link Beratungsstellen für den Bildungsscheck Bildungsscheck-Beratungsstellen für Bürger*innen und Unternehmen in NRW finden Sie über die Beratungsstellensuche auf dem Portal Weiterbildungsberatung NRW.