G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Publikationen / G.I.B.-Berichte /

Förderprogramm in NRW

Bericht 7/2020

hrsg. von der G.I.B., Dezember 2020

Der Bericht 7/2020 steht nur als Download zur Verfügung und kann hier heruntergeladen werden.


Mit dem Förderprogramm „Kooperative Ausbildung an Kohlestandorten“ unterstützt die nordrhein-westfälische Landes­re­gierung mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds seit 2008 Jugendliche in den vom Kohlerückzug be­troffenen Bergbauregionen des Landes. Ziel ist es, Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz gefun­den haben, in das Programm einer außerbetrieblichen Ausbildung aufzunehmen, um sie dann baldmög­lichst in eine betriebliche Ausbildung zu vermitteln.

Die G.I.B. hat das Landesprogramm zwischen 2017 und 2019 in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen wissenschaftlich begleitet und evaluiert, um Erkenntnisse zur Weiterentwicklung der zielgruppenspezifischen Landes­arbeits­poli­tik zur Förderung von Ausbildung zu gewinnen.

Im vorliegenden Abschlussbericht werden förderliche Faktoren und Rahmenbedingungen für zukünftige landesgeförderte Ausbildungsprogramme für junge Men­schen mit Unterstützungsbedarf identifiziert. Im Ausblick werden die Ergebnisse zudem in den Kontext aktueller Herausforderungen und Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt in NRW eingeordnet.

Jetzt kostenlos!


Dieses Produkt ist nur noch als Download erhältlich!