G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Publikationen / G.I.B.-Info / Jahrgang 2012 /

Faire Alternativen zu Minijob und Leiharbeit

Faire Arbeit sieht anders aus: Ein wachsender Anteil des gesellschaftlichen Arbeitsvolumens wird in Form von Minijobs und Leiharbeit erbracht. So ist die Zahl der Minijobber seit Verabschiedung des Zweiten Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt 2003 bundesweit um mehr als 30 Prozent auf rund 7,3 Millionen im Jahr 2011 gestiegen, davon rund 1,8 Millionen in Nordrhein-Westfalen. In manchen Wirtschaftszweigen Nordrhein-Westfalens ist der Anteil der Minijobber mittlerweile höher als der sozialversicherungspflichtig Beschäftigter. Im G.I.B.-Info 2/2012 ist deshalb "faire Arbeit" das Hauptthema.

Jugend und Beruf

  • Das Übergangssystem in der Referenzkommune Rheinisch-Bergischer Kreis
  • Stimmiges Bildungsmanagement einer selbstbewussten Region. Kreis Borken
  • Interview mit Prof. Dr. Arnulf Bojanowski: Eine „berufliche Förderpädagogik“ für benachteiligte Jugendliche


Wege in Arbeit

  • Potenziale An- und Ungelernter nutzen. Modulare Nachqualifizierung bis zum Berufsabschluss
  • Abschlussorientierte Nachqualifizierung in Gesundheits- und Pflegeberufen
  • Selbstvermittlungscoaching. Empowerment bei der Arbeitsmarktintegration
  • Erfolgsmodell Ehrenamt. Das Arbeitslosenzentrum Erkrath


Faire Alternativen zu Minijob und Leiharbeit

  • Interview mit Frank Neukirchen-Füsers: „Minijobs wieder in das Regelsystem zurückführen“
  • Breite Brücke oder schmaler Steg? Die aktuelle Situation in den Bereichen Leiharbeit und temporäre Beschäftigung
  • Atypische und prekäre Beschäftigung. Empirische Befunde für NRW
  • Interview mit Dr. Bernd Benikowski: „Zeitarbeitsunternehmen müssen ihre Arbeitsplätze attraktiver gestalten …“
  • Gute Arbeit – Von Wünschen und Wirklichkeiten. Ausstellung des LWL-Industriemuseums in Solingen


Programm-Monitoring

  • Die Umsetzung des Förderinstruments Potentialberatung im Jahr 2011
  • Ergebnisse von Projekten zur Integration von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt

Angebot: Mitglieder unseres V.I.P.-Programmes erhalten 25,00% Rabatt!

Dieses Produkt ist lieferbar (Versand ab Bottrop) innerhalb von 3 Tagen.

Preis: EUR 7,00


Anzahl