G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Digital- und Medienkompetenz bei benachteiligten Zielgruppen erweitern

[mehr lesen...]

Gemeinsame Presseerklärung von Arbeitsministerium, Integrationsministerium und Bezirksregierung Arnsberg

Minister Laumann und Minister Stamp: Junge Geflüchtete können jetzt in Ausbildung und Arbeit durchstarten

[mehr lesen...]

Junge Geflüchtete

Übersicht über zentrale Angebote zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

[mehr lesen...]
01.03.2024

V 24/021

Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit, Menschenhandel - Identifikation von Betroffenen

[mehr lesen...]
07.03.2024

V 24/008

Arbeitskreis "Arbeitgeber-Service, Markt & Integration"

[mehr lesen...]
14.03.2024

V 24/024

Kollegialer Praxisaustausch im landesweiten Netzwerk gegen Arbeitsausbeutung I/2024

[mehr lesen...]
19.03.2024

V 24/053

Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit, Menschenhandel - Identifikation von Betroffenen

[mehr lesen...]
20.03.2024 - 21.03.2024

V 24/037

Arbeitstagung Regionalagenturen, Frühjahr 2024

[mehr lesen...]

Durchstarten in Ausbildung und Arbeit

„Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ – eine Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Die gemeinsam vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) und Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MKJFGFI NRW; ehemals MKFFI NRW) getragene Landesinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ wurde seit 2019 von der G.I.B. fachlich begleitet.

Das Programm richtete sich an 18- bis 27-Jährige mit besonderem Unterstützungsbedarf, insbesondere an Geflüchtete mit Duldung und Gestattung, die keinen oder nur nachrangingen Zugang zu den Regelangeboten der Integrations- beziehungsweise Ausbildungs- und Arbeitsförderung haben bzw. hatten.

Im Dezember 2019 wurden Aufruf und Richtlinie zur Initiative veröffentlicht, die durch Landesmittel in Höhe von 50 Mio. € finanziert wurde. Da die möglichen Handlungsfelder der Initiative mehrere Themen- und Zielbereiche der G.I.B. betrafen, hatte die G.I.B. eine interne Arbeitsgruppe eingerichtet, an der die Abteilungen „Zielgruppenintegration und SGB II-Begleitung“, „Jugend und Ausbildung, Übergang Schule – Beruf“ und „Monitoring und Evaluation“ beteiligt waren. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe standen den Umsetzenden der Initiative in den Regionen als Ansprechpersonen zur Verfügung und sorgten für Unterstützungsangebote im Rahmen der fachlichen Begleitung. Für Fragen zur Online-Datenbank und zum standardisierten Berichtsbogen zum Förderbaustein 5 (Innovationsfonds) berieten insbesondere die Kolleg*innen der Abteilung „Monitoring und Evaluation“.

Informationen zur Landesinitiative und die Förderrichtlinie sowie Antragsunterlagen finden Sie auf der Internetseite www.durchstarten.nrw.

Übergangsmanagement zur Landesinitiative

Die Landesinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ endete am 30.06.2023. Im Rahmen des Übergangsmanagements stehen den beteiligten Kommunen und Trägern weiter Ansprechpersonen des Arbeits- und Integrationsministeriums und der G.I.B. zur Verfügung. Die Kontaktdaten können der Internetseite www.durchstarten.nrw entnommen werden.  

MAGS NRW, MKJFGFI NRW, RD NRW und die G.I.B. haben ein orientierendes Ablaufschema einschließlich Erläuterungen für Personen und Organisationen, die die Zielgruppe der Landesinitiative bei deren Anbindung an die Regelstrukturen begleiten, erstellt. Die Dokumente befinden sich auch im Download Bereich unter der Rubrik „Service“ auf der Durchstarten-Internetseite.   

Ablaufschema

Erläuterungen zum Ablaufschema 

 

Fachliche Begleitung
Ansprechpersonen
E-Mail
Telefon
Peter Fehse p.fehse@gib.nrw.de 02041 767-209
Pamela Marquas p.marquas@gib.nrw.de 02041 767-167
Oliver Schweer o.schweer@gib.nrw.de 02041 767-252
Seray Gülpolat s.guelpolat@gib.nrw.de 02041 767-258

 

Monitoring und Evaluation
Ansprechpersonen
E-Mail
Telefon
Jan Amonn j.amonn@gib.nrw.de 02041 767-162
Pauline Blumental p.blumental@gib.nrw.de 02041 767-807

 

Informationen zur Online-Datenbank zur Landesinitiative „Durchstarten in Arbeit und Ausbildung“ finden Sie hier.

Für den Newsletter zur Landesinitiative können Sie sich hier anmelden.

 

Übersicht über zentrale Angebote zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Für die Eingliederung von jungen Geflüchteten in Deutschland sind eine erfolgreiche berufliche Qualifizierung und die Integration in den  Arbeitsmarkt von grundlegender Bedeutung. Um die Transparenz über bestehende Angebote für diese Zielgruppe zu erhöhen, hat die G.I.B. in Zusammenarbeit mit den Partnern des Ausbildungskonsenses NRW die Arbeitshilfe „Junge Geflüchtete - Übersicht über zentrale Angebote zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt“ erarbeitet. Bitte beachten Sie: Die Arbeitshilfe wird jedoch seit 2020 nicht mehr aktualisiert und steht deshalb nur als PDF zur Verfügung.