G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Publikationen / G.I.B.-Info / Jahrgang 2014 /

(Schein-)Werkverträge

Die Neu-Regulierung der Leiharbeit bedeutet für die Beschäftigten mehr Schutz, für die Unternehmen hingegen hat sich mit ihr die Leiharbeit verteuert. Seitdem suchen viele Unternehmen nach Ausweihstrategien und sind dabei auf Werkverträge verfallen. Nicht selten jedoch sind Werkverträge lediglich begrifflicher Deckmantel für illegale Arbeitnehmerüberlassung, also Schein-Werkverträge. Ein vom MAIS NRW in Auftrag gegebenes Gutachten liefert jetzt konkrete Vorschläge, „dem Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit einen Riegel vorzuschieben“.

Mehr dazu im G.I.B.-Info 2/2014, u.a. Interviews mit Prof. Dr. Peter Schüren und Prof. Dr. Christiane Brors sowie mit Christian Iwanowski von der IG Metall Düsseldorf.

Jugend und Beruf

  • Viele Fragen – gute Lösungsansätze. Praxisworkshop Berufsfelderkundung im Kreis Borken
  • Berufsfelderkundung bei der Brüninghoff GmbH und Co. KG

SGB II

  • Synergieeffekte durch Selbstvornahme. Zukunftsfabrik im Jobcenter Hamm

Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb: Werkverträge

  • (Schein-)Werkverträge: Kompensationsstrategien zur Umgehung regulierter Leiharbeit
  • Interview mit Prof. Dr. Peter Schüren und Prof. Dr. Christiane Brors: „Schein-Werkverträge sind nichts anderes als illegale Leiharbeit“
  • Interview mit Christian Iwanowski: „Werden wir zu einem Volk von Wanderarbeitern?“
  • „Das ist Sklaventreiberei“. Die DGB-Beratungsstelle „Faire Mobilität“ und das Projekt „Arbeitnehmerfreizügigkeit in NRW gestalten“ in Dortmund

Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb

  • Interview mit Heinrich Schafmeister: „Der absolut schönste Beruf der Welt, den man nur nicht weiterempfehlen kann“

Arbeitsgestaltung und -sicherung

  • Betriebsfrieden gesucht – Geschäftsführer gefunden. Potentialberatung bei der Lebenshilfe Bochum
  • Interview mit Christa Beermann: „Die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gehört als Daueraufgabe auf die politische Agenda“

Themenübergreifend

  • Kommunale Willkommenskultur. Welcome Center in Hamburg und Essen

Monitoring und Evaluation

  • Aufstocker im SGB II. Warum es so schwer ist, trotz Erwerbstätigkeit den Leistungsbezug zu beenden
  • Regionalberichte 2013. Umsetzung der ESF-kofinanzierten Landesarbeitsmarktpolitik in den NRW-Regionen

Angebot: Mitglieder unseres V.I.P.-Programmes erhalten 25,00% Rabatt!

Dieses Produkt ist lieferbar (Versand ab Bottrop) innerhalb von 3 Tagen.

Preis: EUR 7,00


Anzahl