G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home /

In dieser Fortbildung erlernen Beraterinnen und Berater die Methode "Ambivalenzcoaching". Sie ist ein Handwerkszeug, um Ratsuchende bei zwei oder mehreren Wahlmöglichkeiten in ihrer Entscheidung zu unterstützen.

[mehr lesen]

In dieser Fortbildung lernen Sie, wie Sie den Beratungsprozess mit einer typengerechten Kommunikation gestalten, damit die Ratsuchenden sich verstanden fühlen und lösungsorientiert mitarbeiten können.

[mehr lesen]

Die Fortbildung stärkt Wissen und Kompetenzen für Qualifizierungsberatung in Unternehmen. Im Mittelpunkt steht die Gestaltung betrieblicher Lernprozesse auf der Grundlage einer Qualifizierungsberdarfsanalyse.

[mehr lesen]

Die Jobcenter Akademie NRW platziert zusammen mit der G.I.B. und dem Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) ihr erstes Schulungsangebot. Seit dem 30. Mai werden zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus fünf Jobcentern (Münster, Steinfurt, Essen, Mülheim, Recklinghausen) zum Thema „Interkulturelle Kompetenzentwicklung und interkulturelle Öffnung in den Jobcentern in NRW“ ausgebildet.

[mehr lesen]

Die Veranstaltung gibt Informationen zu Kompetenzen für die digitalisierte Arbeitswelt. Erörtert wird, wie Qualifizierungsberatung in der Potentialberatung KMU bei der Kompetenzentwicklung ihres Personals wirksam unterstützen kann.

[mehr lesen]

Die Kommunalen Koordinierungsstellen in allen 53 Kreisen und kreisfreien Städten in NRW sind wichtige Ansprechpartner beim Übergang Schule-Beruf. Beispiele guter Praxis zeigen nun auch auf den Internetseiten des MAGS und des BIBB, wie die Koordinierungsstellen die Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" in den Regionen Nordrhein-Westfalens umsetzen.

[mehr lesen]

Diese Fortbildung zeigt Wege auf, wie schwierige Beratungssituationen konstruktiv gestaltet werden können.

[mehr lesen]

Auf der „Interaktiven Datenplattform Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)“ finden Sie NRW-spezifische Daten zu den Rahmenbedingungen des lokalen Arbeitsmarktes sowie der Zusammensetzung der Arbeitsuchenden im SGB II für die Kreise und kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen. Wählen Sie, welche Regionen, Zeitbezüge und Indikatoren Sie einander gegenüberstellen möchten.

[mehr lesen]

In dieser Fortbildung lernen Sie, Irritationen, Brüche und Störungen im Beratungsprozess bewusster wahrzunehmen und diese kompetenter zu bewältigen.

[mehr lesen]

Seit Januar 2011 fördert das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) Erwerbslosenberatungsstellen, in denen erwerbslose Personen eine trägerunabhängige und qualitätsgesicherte Beratung und Begleitung erhalten.

[mehr lesen]
Fortbildung F18024 am 26.10.2018 in Bottrop

Mit "Ambivalenzcoaching" zur guten Entscheidung finden

In dieser Fortbildung erlernen Beraterinnen und Berater die Methode "Ambivalenzcoaching". Sie ist ein Handwerkszeug, um Ratsuchende bei zwei oder mehreren Wahlmöglichkeiten in ihrer Entscheidung zu unterstützen.

[mehr lesen]
Neue Fortbildung F18007 am 12.11. und 04.12.2018 in Bottrop

Persönlichkeitsstruktur und Kommunikationsverhalten in der Beratung

In dieser Fortbildung lernen Sie, wie Sie den Beratungsprozess mit einer typengerechten Kommunikation gestalten, damit die Ratsuchenden sich verstanden fühlen und lösungsorientiert mitarbeiten können.

[mehr lesen]
Neue Fortbildung F18071 am 23./24.10.2018 in Bottrop

Qualifizierungsberatung in Unternehmen - Betriebliches Lernen wirksam gestalten

Die Fortbildung stärkt Wissen und Kompetenzen für Qualifizierungsberatung in Unternehmen. Im Mittelpunkt steht die Gestaltung betrieblicher Lernprozesse auf der Grundlage einer Qualifizierungsberdarfsanalyse.

[mehr lesen]

Gemeinsames Schulungsangebot Interkulturalität

Die Jobcenter Akademie NRW platziert zusammen mit der G.I.B. und dem Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) ihr erstes Schulungsangebot. Seit dem 30. Mai werden zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus fünf Jobcentern (Münster, Steinfurt, Essen, Mülheim, Recklinghausen) zum Thema „Interkulturelle Kompetenzentwicklung und interkulturelle Öffnung in den Jobcentern in NRW“ ausgebildet.

[mehr lesen]
Neue Fortbildung F18079 am 24.09.2018 in Bottrop

Betriebliche Kompetenzentwicklung im digitalen Wandel

Die Veranstaltung gibt Informationen zu Kompetenzen für die digitalisierte Arbeitswelt. Erörtert wird, wie Qualifizierungsberatung in der Potentialberatung KMU bei der Kompetenzentwicklung ihres Personals wirksam unterstützen kann.

[mehr lesen]
Kein Abschluss ohne Anschluss

Kommunale Koordinierung: Beispiele guter Praxis aus NRW

Die Kommunalen Koordinierungsstellen in allen 53 Kreisen und kreisfreien Städten in NRW sind wichtige Ansprechpartner beim Übergang Schule-Beruf. Beispiele guter Praxis zeigen nun auch auf den Internetseiten des MAGS und des BIBB, wie die Koordinierungsstellen die Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" in den Regionen Nordrhein-Westfalens umsetzen.

[mehr lesen]
Neue Fortbildung F18016 am 13./14.09.2018 in Köln

RESIST! Professionelle Distanz und Strategien für schwierige Beratungssituationen

Diese Fortbildung zeigt Wege auf, wie schwierige Beratungssituationen konstruktiv gestaltet werden können.

[mehr lesen]
Monitoring Grundsicherung für Arbeitsuchende

Datenplattform SGB II: Daten zum 4. Quartal 2017

Auf der „Interaktiven Datenplattform Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)“ finden Sie NRW-spezifische Daten zu den Rahmenbedingungen des lokalen Arbeitsmarktes sowie der Zusammensetzung der Arbeitsuchenden im SGB II für die Kreise und kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen. Wählen Sie, welche Regionen, Zeitbezüge und Indikatoren Sie einander gegenüberstellen möchten.

[mehr lesen]
Neue Fortbildung F18014 am 30./31.10.2018 in Essen

Mit Störungen und Widerständen im Beratungsprozess umgehen

In dieser Fortbildung lernen Sie, Irritationen, Brüche und Störungen im Beratungsprozess bewusster wahrzunehmen und diese kompetenter zu bewältigen.

[mehr lesen]

Mehr als 75.000 Beratungen durch Erwerbslosenberatungsstellen in Nordrhein-Westfalen

Seit Januar 2011 fördert das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) Erwerbslosenberatungsstellen, in denen erwerbslose Personen eine trägerunabhängige und qualitätsgesicherte Beratung und Begleitung erhalten.

[mehr lesen]

Unsere Themen