G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Fortbildung Onlineberatung

Die Mediatisierung und Digitalisierung der Alltagswelt hat auch Auswirkungen auf die Beratung. Der Einsatz von internetgestützten Medien hat sich inzwischen etabliert. In dieser Fortbildung lernen Sie, wie Sie Ratsuchende über unterschiedliche Kommunikationswege erreichen und unterstützen können.

F 20/068

Die maximale Anzahl der Teilnehmer/innen ist erreicht. Hier können Sie sich aber zur Warteliste anmelden.

In drei jeweils vierstündigen Online-Seminaren

  • lernen Sie die Besonderheiten von Onlinekommunikation kennen,
  • setzen Sie sich intensiv mit der Planung von verschiedenen Settings (z. B. Einzel- und Gruppenberatungen) und der Gestaltung von Onlineberatungsprozessen auseinander,
  • erfahren Sie, wie die systematische Verknüpfung von unterschiedlichen Beratungssettings (z. B. Blended Counseling) gelingen kann,
  • beschäftigen Sie sich mit typischen Beratungsanliegen und der besonderen Ansprache verschiedener Kliententypen und -gruppen (z. B. wenig digitalaffine Personen),
  • lernen Sie, auf welche datenschutzrechtlichen, technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen Sie bei der Umsetzung eines Onlineberatungsangebotes achten müssen.

Durch eine starke Praxisorientierung mit Übungssequenzen und gemeinsamen Reflexionsrunden bauen Sie Ihr methodisches Repertoire für die Onlineberatung auf und aus. In einer virtuellen Lernumgebung können die Inhalte vorbereitet und vertieft werden.

Die Fortbildung wird im Auftrag der G.I.B. durch das Institut für E-Beratung der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm durchgeführt, das über langjährige Erfahrungen in der Qualifizierung von (angehenden) Fachkräften zu Onlineberaterinnen und Onlineberater verfügt.

Die Umsetzung aller drei Module erfolgt über die Lernplattform des genannten Instituts, die Online-Seminare werden mit der Anwendung Zoom durchgeführt. Für die Lernplattform wie auch für Zoom ist keine eigene Installation nötig. Die Zugangsdaten zur Lernplattform erhalten Sie wenige Tage vor Fortbildungsbeginn vom Institut für E-Beratung. Zu den Zoom-Meetings können Sie zudem auch ohne eigenen Zoom-Account über Ihren Browser beitreten.

Sie starten dann auf der Lernplattform des Instituts für E-Beratung in die Fortbildung und treten von dort aus dem jeweiligen Zoom-Meeting bei. Dabei ist die Einwahl per Telefon ebenfalls möglich. Auf der Lernplattform finden Sie dazu zu gegebener Zeit alle weiteren Informationen.

In der Zoom-Instanz der Technischen Hochschule Nürnberg, die verwendet wird, sind alle datenschutz- und sicherheitsrelevanten Optionen aktiviert, sofern sie dem eigentlichen Einsatzzweck nicht entgegenstehen.

Neben der Standard-Lizenz ist mit Zoom ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen worden, der nach Einschätzung der bayerischen Stabsstelle für IT-Recht viele in der jüngeren Vergangenheit publizierten kritischen Punkte in Bezug auf den Datenschutz beseitigt.

Zur weiteren Verbesserung der rechtlichen Bedingungen wurde zudem noch eine weitere Vereinbarung seitens der TH Nürnberg mit dem Anbieter Zoom getroffen. Die Privacy-Policy von Zoom wurde im Übrigen im August 2020 aktualisiert: https://zoom.us/privacy?zcid=1231


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Lehrgespräche im Plenum, Einzel- und/oder Kleingruppenarbeit, Austauschformate, (zusätzliches)
Lern- und Übungsmaterial
Zielgruppen BBE/FBA-Beraterinnen und BBE/FBA Berater, Beraterinnen und Berater im Beschäftigtentransfer
Veranstaltungsleitung Elisabeth Tadzidilinoff, G.I.B.
Referent/in Emily M. Engelhardt, Institut für E-Beratung der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Prof. Dr. Robert Lehmann, Institut für E-Beratung der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Veranstaltungsort Die Fortbildung erfolgt über die Lernplattform des Instituts für E-Beratung, die Online-Seminare werden mit der Anwendung Zoom durchgeführt.
Termin 25.11.2020 10:00 Uhr bis
09.12.2020 15:00 Uhr
Zeitplan
  • Mittwoch, 25.11.2020, 10.00 - 15.00 Uhr inkl. Pause
  • Mittwoch, 02.12.2020, 10.00 - 15.00 Uhr inkl. Pause
  • Mittwoch, 09.12.2020, 10.00 - 15.00 Uhr inkl. Pause
Veranstaltungsnummer F 20/068
max. Teilnehmerzahl 12
Anmeldefrist 09.11.2020
Teilnahmebetrag 300,00 €

Hinweise für Teilnehmer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.