G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

KMU-Beratung kompakt: Qualifizierung 4.0

Im Rahmen des Seminars „Qualifizierung 4.0“ präsentieren wir einen Ansatz, wie Beschäftigte von kleinen und mittelständischen Unternehmen des produzierenden Gewerbes an die Nutzung neuer Technologien herangeführt werden können.

F 17/090

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Die Digitalisierung durchdringt zunehmend unsere Gesellschaft. In Wirtschaft und Arbeit ist die Nutzung digitaler Werkzeuge nicht mehr wegzudenken. Keine Branche und kaum ein Unternehmen können sich diesem Trend entziehen. Im Gegenteil: Für die nachhaltige Sicherung von Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung ist es erforderlich, die Möglichkeiten der Digitalisierung für die Weiterentwicklung der Unternehmen zu nutzen. Neue Technologien bieten die Chance, die innerbetrieblichen Prozesse zu vereinfachen, neue Serviceangebote zu entwickeln und die Kundenbindung zu stärken. Die Modernisierung der Unternehmen bedeutet aber nicht nur die Weiterentwicklung des technischen Systems bzw. den Austausch technischer Komponenten. Die technische Modernisierung kann nur gelingen, wenn auf der Organisationsebene Strukturen und Abläufe angepasst und die Qualifikationen der Beschäftigten weiterentwickelt werden.

Im Rahmen des Seminars „Qualifizierung 4.0“ präsentieren wir einen Ansatz, wie es Unternehmen gelingen kann, Beschäftigte an die Nutzung neuer Technologien heranzuführen. Gegenstand dieses Seminars ist die betriebliche Weiterbildung im Kontext der Digitalisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen des produzierenden Gewerbes.

Nach einer Einführung in das Thema Digitalisierung erfolgt zunächst ein Überblick über Weiterbildungserfordernisse, Einstellungen und Erwartungen bezüglich der Qualifizierung 4.0.

Der Schwerpunkt des Seminars ist das Thema digitale Grundbildung. Auf Basis des Modells „Digital Literacy“ wurde das Seminarkonzept „Fit für die Digitalisierung“ entwickelt. Im Rahmen des Seminars wird dieses Weiterbildungskonzept vorgestellt und über erste Erfahrungen bei seiner Anwendung berichtet. Die Teilnehmenden erhalten außerdem Gelegenheit, ein Modul des Qualifizierungsangebotes live zu erleben.

Die G.I.B. bietet dieses Seminar zusammen mit dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projekt KMU 4.0 an, das vom Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und der Deutschen MTM-Vereinigung e.V. durchgeführt wird. Das Projekt unterstützt KMU des produzierenden Gewerbes bei der Einführung neuer Technologien. Die teilnehmenden Unternehmen unterscheiden sich nach Größe, Unternehmensgegenstand und technischem Standard. Das im Seminar „Qualifizierung 4.0“ vorgestellte Weiterbildungskonzept des Projektes KMU 4.0 wird jeweils an die Bedarfe der teilnehmenden Unternehmen angepasst.

Das Seminar richtet sich an Beraterinnen und Berater aus privaten und öffentlichen Einrichtungen, die kleine und mittelständische Unternehmen und deren Beschäftige bei der digitalen Transformation u.a. im Hinblick auf die Konzeption von Qualifizierungsangeboten unterstützen.


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Präsentationen, Diskussionen, Gruppenarbeit
Zielgruppen Beraterinnen und Berater aus privaten und öffentlichen Einrichtungen
Veranstaltungsleitung Dr. Friedhelm Keuken
Referent/in Dr. Thomas Mühlbradt
Veranstaltungsort G.I.B., Im Blankenfeld 4, 46238 Bottrop
Termin 21.09.2017
von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsnummer F 17/090
max. Teilnehmerzahl 18
Anmeldefrist 11.09.2017
Teilnahmebetrag 140,00 €

Hinweise für Teilnehmer

Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Beratungsstellen zur Potentialberatung und/oder
Bildungsscheck-Beratungsstellen zahlen nur eine Tagungspauschale von 45 €. Sie können diese
Ermäßigung nur in Anspruch nehmen, wenn Sie im Anmeldeformular unter "Anmerkungen" angeben, in welcher Beratungsstelle Sie tätig sind.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig: