G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

G.I.B.-Info 3/2001:
Instrumenten des Beschäftigtentransfers

Seit Anfang 1999 beschäftigt sich der Arbeitskreis "Transfergesellschaften" des Bündnisses für Arbeit, Ausbildung und Wettbewerbsfähigkeit NRW mit neuen Wegen, die geeignet sind, Arbeitsplätze zu erhalten bzw. Arbeitslosigkeit zu vermeiden. Der Hauptartikel dieses G.I.B.-Infos beschäftigt sich daher mit den "Instrumenten des Beschäftigtentransfers".

Der Hauptartikel "Instrumente des Beschäftigtentransfers" benennt detailliert die Ziele sowie die Entscheidungs- und Qualitätskriterien zur beschäftigungspolitischen Bewertung von Maßnahmen zum Beschäftigtentransfer.

Die weiteren Themen des Infos:

Informationen aus der Förderlandschaft:

  • Job AQTIV
  • EQUAL in NRW
  • TWIN - Two Women Win
  • Jugend in Arbeit: Eine Zwischenbilanz nach 3,5 Jahren


Des Weiteren finden sich im Info Berichte von der START-Messe und von der Fachkonferenz zur Kooperation von Arbeits- und Sozialämtern am 17. Oktober sowie Informationen zur "Novellierung der Insolvenzordnung" und zum Thema "Mindestbemessungsgrenze für Selbstständige in der gesetzlichen Krankenversicherung ist verfassungesgemäß". In der Rubrik "Projekte stellen sich vor" präsentieren sich diesmal NRW-Schuhmacher mit einer eigenen Maßschuhkollektion. Fortbildungsangebote der G.I.B., insbesondere zum "Gender-Training", ergänzen das Themenspektrum dieser Ausgabe.

Angebot: Mitglieder unseres V.I.P.-Programmes erhalten 25,00% Rabatt!

Dieses Produkt ist lieferbar (Versand ab Bottrop) innerhalb von 3 Tagen.

Preis: EUR 7,00


Anzahl