G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Themen / Jugend und Beruf /

Matching-Berater NRW

Den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Ausbildungsmarkt entgegentreten

Vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Ausbildungsmarkt werden 2021 mit dem Programm Matching-Berater 15 zusätzliche Matching-Beraterinnen und -Berater in ausgewählten Regionen gefördert. Betriebe mit offenen Ausbildungsplätzen werden gezielt mit Ausbildungsplatz suchenden jungen Menschen zusammengebracht und ausbildende Betriebe bei der Sicherung ihres zukünftigen Fachkräftebedarfs unterstützt.

Mit Blick auf den Übergang von der Schule in den Beruf und den Einstieg in die berufliche Ausbildung in einem stabilen Ausbildungsmarkt kommt der Ansprache junger Menschen und der Zusammenführung von ausbildenden Betrieben und jungen Menschen (Matching) eine besonders hohe Bedeutung zu.

Die Matching-Beraterinnen und -Berater sind in die örtlichen Kooperationsstrukturen für berufliche Ausbildung eingebunden. Zu ihren Aufgaben gehören die Unterstützung von Betrieben bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen durch Bewerberakquise, die Identifikation von ausbildungsinteressierten Jugendlichen durch zielgruppenspezifische Ansprache, die Unterstützung der Vermittlung von Jugendlichen in betriebliche Ausbildungsverhältnisse und Begleitung der Zusammenführung von ausbildenden Betrieben und ausbildungsinteressierten jungen Menschen.

Die G.I.B. unterstützt das Landesarbeitsministerium bei der Umsetzung des Programms.

Logo ESF/MAGS "Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds"

Kontakte: G.I.B.

Name
E-Mail
Durchwahl
Jürgen Kempken j.kempken@gib.nrw.de 0 20 41 / 767 - 154
Thomas Lindner t.lindner@gib.nrw.de 0 20 41 / 767 - 276
Eva-Maria Tomczak e.tomczak@gib.nrw.de 0 20 41 / 767 - 205