G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Themen / Themenübergreifend /

Aufbauschulung am 06.06.2019 in Bottrop

Interkulturelle Kommunikation

[mehr lesen...]

Gemeinsames Schulungsangebot Interkulturalität

[mehr lesen...]
24.05.2019

W 19/037

Fachdialog zum Coaching im Rahmen des Teilhabechancengesetzes

[mehr lesen...]
06.06.2019

F 19/048

Aufbauschulung Interkulturelle Kommunikation

[mehr lesen...]
24.06.2019

F 19/044

KMU 4.0: Begleitung von Unternehmen bei der Digitalisierung – was ist neu?

[mehr lesen...]
26.06.2019

F 19/017

Fortbildung Potentialberatung - Grundlagen und Erfahrungsaustausch zum Förderinstrument

[mehr lesen...]
28.06.2019

F 19/050

Fit für die Digitalisierung

[mehr lesen...]

IQ Netzwerk NRW

Integration durch Qualifizierung

Zur Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ initiiert und bundesweit 16 Landesnetzwerke geschaffen. Eines von ihnen ist das „IQ Netzwerk Nordrhein-Westfalen“. Kooperationspartner sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit. Die Koordinierung hat der Westdeutsche Handwerkskammertag e.V. (WHKT).      

Weitere Informationen finden Sie unter
folgendem Link: www.iq-netzwerk-nrw.de

Teilprojekt „Interkulturelle Kompetenzentwicklung und interkulturelle Öffnung in Jobcentern und in Bereichen der Arbeitsverwaltung in NRW“

Die G.I.B. mbH setzt im Rahmen der neuen Förderphase 2019-2022 des IQ Programms das Teilprojekt „Interkulturelle Kompetenzentwicklung und interkulturelle Öffnung in Jobcentern und in Bereichen der Arbeitsverwaltung in NRW“ um.

Eines der Ziele des IQ Projekts besteht darin, die interkulturellen Kompetenzen von Mitarbeiter/-innen in Jobcentern und in Bereichen der Arbeitsverwaltung in NRW aufzubauen und zu erweitern. Hierzu werden von der G.I.B. unterschiedliche Fortbildungsformate zum Thema Interkulturelle Kompetenz angeboten. Ein weiteres Arbeitsziel des Teilprojekts besteht darin, Interkulturelle Öffnungsprozesse in Jobcentern und Bereichen der Arbeitsverwaltung in NRW zu initiieren und zu begleiten.

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird
durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

In Kooperation mit:

 

Kontakte: G.I.B.

Name
E-Mail
Durchwahl
Sarah Bellan s.bellan@gib.nrw.de 0 20 41 / 767 - 176
Ute Soldansky u.soldansky@gib.nrw.de 0 20 41 / 767 - 256
Hyra Sutaj h.sutaj@gib.nrw.de 0 20 41 / 767 - 173