G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Themen / Wege in Arbeit /
G.I.B. sucht Abteilungsleitung (w/m/d)

Stellenausschreibung im Bereich Zielgruppenintegration und SGB II-Begleitung

Die Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH (G.I.B.) ist eine 100 %ige Tochter des Landes Nordrhein-Westfalen, vertreten durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW.

Seit 1986 unterstützt die G.I.B. Akteurinnen und Akteure in NRW bei der Umsetzung arbeitspolitischer Initiativen und Programme und bei der Entwicklung innovativer Konzepte und Projekte. Wir arbeiten in enger Abstimmung mit dem Arbeitsministerium des Landes. Dabei erbringen wir unsere Dienstleistungen als Unternehmen selbstständig und eigenverantwortlich. Ein intensiver Austausch mit den arbeitspolitischen Akteuren in den Regionen erlaubt es uns, gute Praxis in der Arbeitsmarktpolitik zu identifizieren und eigene arbeitspolitische Vorschläge zu entwickeln. Unsere Erfahrungen in diesem Prozess spiegeln wir zurück an die Landesregierung. Mit unserer Arbeit tragen wir dazu bei, die Wirksamkeit arbeitspolitischer Interventionen zu verbessern.

Zum 01.01.2020 sucht die G.I.B

eine Abteilungsleitung (w, m, d)
für die Abteilung „Zielgruppenintegration und SGB II-Begleitung“

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle. Die Aufgabe kann entweder in Vollzeit oder in Teilzeit durch ein Führungsteam von zwei Personen wahrgenommen werden. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 15 TV-L, die Zuordnung zu einer Stufe ist abhängig von einschlägigen Berufserfahrungen.

Aufgabenbeschreibung:

Zu den Aufgaben der Abteilung gehört die fachliche Begleitung der Arbeitspolitik in Nordrhein-Westfalen in den Schwerpunkten:

  • Integration benachteiligter Zielgruppen des Arbeitsmarktes und Unterstützung der Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende,
  • Querschnittsziel: Gleichstellung von Frauen und Männern.

Die fachliche Begleitung bezieht sich auf die Entwicklung und Implementierung sowie auf die Umsetzung und Weiterentwicklung von Handlungsansätzen und Förderlinien in diesen Schwerpunkten. Dazu gehören Angebote zur Beratung, zum Wissens- und Erfahrungstransfer sowie zur Dokumentation guter Praxis. Die Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren und Organisationen in NRW ist ein wichtiger Bestandteil der fachlichen Begleitung. Insgesamt ist diese Arbeit eingebunden in die Umsetzung der ESF-kofinanzierten Arbeitspolitik des Landes NRW.

Zu den Aufgaben der Abteilung gehört darüber hinaus die Umsetzung des Projekts „Interkulturelle Kompetenzentwicklung und interkulturelle Öffnung in Jobcentern und Bereichen der Arbeitsverwaltung in NRW“. Es wird über das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung IQ“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales finanziert und gehört zum IQ Netzwerk NRW.

Zum Abteilungsteam gehören insgesamt 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon sind 13 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wissenschaftlich tätig.

Anforderungsprofil für die Abteilungsleitung:

Voraussetzungen für Ihre Bewerbung als Abteilungsleitung sind:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss, vergleichbar Abschluss Master,
  • einschlägige Berufserfahrungen in den genannten Tätigkeitsschwerpunkten,
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeitspolitik,
  • Führungserfahrungen sowie Erfahrungen in der Personalentwicklung.

Darüber hinaus sind für Ihre zukünftige Tätigkeit förderlich:

  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Beratungsarbeit und Organisationsentwicklung,
  • Erfahrungen in der Konzeptentwicklung, im Projektmanagement sowie in der Moderation,
  • gleichstellungsbezogene Kompetenzen, insbesondere in der Arbeitspolitik,
  • interkulturelle Kompetenzen.

 

 

Mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitmodellen und Telearbeit unterstützen wir als G.I.B. die Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Berufs-, Privat- und Familienleben.

Ein zusätzliches breites Angebot im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements und eine überdurchschnittliche Förderung der betrieblichen Altersvorsorge sind für uns selbstverständliche Angebote an unsere Mitarbeitenden.

Auch die fachliche und persönliche Kompetenzentwicklung wird von uns im Rahmen der Personalentwicklung gerne unterstützt und gefördert.

Vielfalt betrachten wir als eine Stärke unserer Belegschaft. Wir schätzen die Verknüpfung unterschiedlicher Erfahrungen mit neuen Sichtweisen und Impulsen. Wir lernen voneinander und miteinander und gehen kollegial, wertschätzend und respektvoll miteinander um. 

Bewerbungen sind bis zum 26.07.2019 an die G.I.B. per E-Mail an mail@gib.nrw.de oder auf dem Postweg an die G.I.B., Im Blankenfeld 4, 46238 Bottrop, zu richten.

Auskünfte erteilt: Barbara Hordt, Tel. 02041 767-250