G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

3. Workshop Erfahrungsaustausch für Bildungsträger im Programm Werkstattjahr

Dieser Workshop dient dem Erfahrungsaustausch der am Werkstattjahr beteiligten Bildungsträger zu Fragen der Programmumsetzung.

T 19/045

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Dieser Workshop wird von der G.I.B. in Abstimmung mit dem MAGS durchgeführt und dient dem Erfahrungsaustausch der beteiligten Bildungsträger zu Fragen der Programmumsetzung im Werkstattjahr.

Diese Veranstaltung ist ausschließlich für Projektleiter und pädagogische Mitarbeiter von
Bildungsträgern im Werkstattjahr sowie Lehrkräften an Berufskollegs vorgesehen, andere
Interessenten können nicht berücksichtigt werden.

Aus Platzgründen können für jeden am Werkstattjahr beteiligten Bildungsträger und Berufskolleg maximal zwei Personen teilnehmen.

Einen Begrüßungskaffee können Sie ab 09.30 Uhr einnehmen.


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Vorträge, Diskussion, Arbeitsgruppen
Zielgruppen Projektleiter und pädagogische Mitarbeiter von Bildungsträgern im Werkstattjahr; Lehrkräfte an Berufskollegs, die Teilnehmende des Werkstattjahres unterrichten.
Veranstaltungsleitung Albert Schepers, G.I.B.
Veranstaltungsort Hotel Franz, Steeler Str. 261, 45138 Essen
Termin 06.12.2019
von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Veranstaltungsnummer T 19/045
max. Teilnehmerzahl 50
Anmeldefrist 28.11.2019
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.