G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Modulreihe "Moderieren - Beraten - Vernetzen". Beratung II - Soziale Systeme verstehen - Zusammenhänge in Organisationen erkennen (Modul 3)

Die Fortbildungsreihe „Moderieren – Beraten – Vernetzen“ richtet sich an Menschen, die beruflich mit der Moderation, Beratung und Vernetzung von Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen zu tun haben.

F 16/002

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Die Fortbildungsreihe „Moderieren – Beraten – Vernetzen“ richtet sich an Menschen, die beruflich mit der Moderation, Beratung und Vernetzung von Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen zu tun haben. Sie stellt eine methodische Grundausbildung dar für Menschen, die ihre beruflichen Begegnungen mit Auftraggebern und Kunden/-innen professionalisieren wollen.

Die Fortbildungsinhalte sind für viele berufliche Felder von Bedeutung. Die in den einzelnen Modulen herangezogenen Fälle und Beispiele aus der Praxis werden vorrangig aus dem Feld der „Arbeits- und Ausbildungspolitik“ entnommen sein.

Die Veranstaltung richtet sich u. a. an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der vom Arbeitsministerium NRW geförderten Regionalagenturen und der G.I.B. sowie Akteure aus Kommunalen Koordinierungsstellen oder Jobcenter etc.

Modul 3: Beratung II - Soziale Systeme verstehen - Zusammenhänge in Organisationen erkennen

  • Unterschiedliche Typen sozialer Systeme
  • Auf welche Weisen man Organisationen beobachten kann (und welche Folgen das hat)
  • Organisationen als komplexe Systeme, Interventionsbegriff
  • Was ist Organisationsentwicklung und welches Bild der "gesunden Organisation" steht dahinter Arbeit mit Metaphern
  • Diagnoseverfahren: Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen ihrer Anwendung
  • Störungen in Organisationen: von der "defensive routine" bis zur organisationalen Psychose

Praktische Übungen


Zusätzliche Informationen zur Fortbildungsreihe

Die Fortbildung umfasst insgesamt 5 Module, die auch einzeln buchbar sind. In einem Infoflyer, den Sie hier herunterladen können, finden Sie ausführliche Informationen zu der gesamten Fortbildungsreihe.

Jedes Modul dauert netto drei Tage (d. h. bei weiterer Entfernung sollte eine Anreise am Vorabend erfolgen). Übernachtungskosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Anmeldungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Regionalagenturen und der G.I.B. werden bevorzugt berücksichtigt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie spätestens bis Ende der Anmeldefrist eine verbindliche Zu- oder Absage per Mail.


 

Daten der Veranstaltung

Methoden Impulsreferate, Gruppen- und Einzelarbeit, Fallstudien
Zielgruppen Regionalagenturen, Kommunale Koordinierungsstellen, Jobcenter, Erwerbslosenberatungsstellen, Arbeitslosenzentren, Wirtschaftsförderungsgesellschaften, Bildungsberatungsstellen etc.
Veranstaltungsleitung Claudia Thierfelder, G.I.B.
Referent/in Dr. Thomas Rieger
Mona Knesebeck
Veranstaltungsort Jugendherberge Münster Aasee, Bismarckallee 31, 48151 Münster
Termin 24.02.2016 10:00 Uhr bis
26.02.2016 17:00 Uhr
Zeitplan

Dreitägige Fortbildung:

  • Mittwoch 24.02.2016, 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag, 25.02.2016, 9:00 bis 17:00 Uhr
  • Freitag 26.02.2016, 9:00 bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsnummer F 16/002
max. Teilnehmerzahl 20
Anmeldefrist 10.02.2016
Teilnahmebetrag 680,00 €

Hinweise für Teilnehmer

Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig: