G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Abwehr und Widerstand: Warum Beratungen scheitern können

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Beraterinnen und Berater der landesgeförderten Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren.

F 19/049

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Als Beraterin und Berater in einer Erwerbslosenberatungsstelle bzw. einem Arbeitslosenzentrum möchten Sie Ihre Klientinnen und Klienten bei deren vielfältigen Anliegen beraten und unterstützen. Doch was ist zu tun mit den sogenannten "aussichtslosen" Fällen, mit den Menschen, die zwar in die Beratungsstelle oder ins Zentrum kommen, aber die aufgrund unterschiedlichster Vorerfahrungen nicht oder nicht mehr in der Lage sind, Unterstützungsangebote wirklich anzunehmen und umzusetzen?

Auf der Basis eines beziehungszentrierten Konzepts von Beratung erlernen Sie spezifische Dynamik von Beratungssituationen wahrnehmen zu können. Sie lernen hemmende und förderliche Beziehungsdynamiken kennen und können diese differenzieren, um professionell auf destruktive Beziehungsangebote seitens der ratsuchenden Besucherinnen und Besucher reagieren zu können. Praxisorientierte Instrumente und lösungsorientierte Strategien werden deshalb im Rahmen des Workshops im Mittelpunkt stehen.

Folgende Inhalte werden im Rahmen des Workshops Berücksichtigung finden:

  • Definition von Beratung unter Berücksichtigung der Beziehungsdynamiken
  • Differenzierung: Abwehr vs. Widerstand
  • Resistenz als Schutz
  • Erfassen von Beziehungsdynamiken
  • Erarbeiten von Bedingungen, die die Beratungssituation erschweren
  • Kriterien für eine sinnvolle und zielführende Kommunikation
  • Grenzen der Beratung aus der Perspektive von Beraterinnen und Beratern

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.
 

Daten der Veranstaltung

Methoden Vortrag, Diskussion, Fallarbeit, Austausch
Zielgruppen Beraterinnen und Berater der landesgeförderten Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren
Veranstaltungsleitung Anne Gollenbeck, G.I.B.
Referent/in Monika Dreiner und Silke von Beesten, Kind und Lebenswelt e.V.
Veranstaltungsort G.I.B., Im Blankenfeld 4, 46238 Bottrop
Termin 09.05.2019
von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstaltungsnummer F 19/049
max. Teilnehmerzahl 18
Anmeldefrist 03.05.2019
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.