G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Erfahrungsaustausch zum Programm öffentlich geförderte Beschäftigung in NRW

T 19/036

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Die G.I.B. führt im Rahmen der fachlichen Begleitung des Programms „öffentlich geförderte Beschäftigung in Nordrhein-Westfalen“ Erfahrungsaustausche durch. Dieses überregionale Arbeitstreffen dient einem organisierten und systematischen Austausch über die Umsetzungserfahrungen unter den Projekten bzw. zwischen den Projekten und dem MAGS NRW.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an die Jobcoaches der jeweiligen Projekte und zielt darauf, ihnen einen Überblick über die bisherige Umsetzung zu verschaffen sowie über die bisherigen Erfahrungen im Rahmen der Umsetzung zu diskutieren und aktuelle Herausforderungen zu benennen.


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Input, Gespräch, Austausch im Plenum, Arbeitsgruppen
Zielgruppen ögB-Akteure, insbesondere JobCoaches sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Jobcentern
Veranstaltungsleitung Ute Soldansky, Helmut Kleinen, Benedikt Willautzkat, G.I.B.
Veranstaltungsort Mercure Hotel Bochum, Massenbergstraße 19 - 21, 44787 Bochum
Termin 30.09.2019
von 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Zeitplan

Den genauen Ablauf der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem der Einladung beiliegendem Programm.

Veranstaltungsnummer T 19/036
max. Teilnehmerzahl 73
Anmeldefrist 18.09.2019
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.