G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Online - Forum Pflegefachkräfte aus dem Ausland: Regierungsbezirk Arnsberg

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes Nordrhein-Westfalen will mit Expert*innen sowie Vertreter*innen von Pflegeeinrichtungen und Pflegefachschulen über die Anwerbung und Anerkennung von ausländischen Fachkräften in der Pflege diskutieren.

T 22/020

Der demografische Wandel und der wachsende Fachkräftebedarf gehören zu den größten Herausforderungen für Pflegeeinrichtungen in Deutschland.

Dies gilt auch für das Land Nordrhein-Westfalen:

Die Landesberichterstattung Gesundheitsberufe NRW ging bereits 2019 von knapp 24.000 offenen Vollzeitstellen in der Pflege aus. Eine Arbeitsmarktreserve existiert nicht. Vor diesem Hintergrund kommt der Anwerbung und Beschäftigung von Pflegefachkräften aus dem Ausland eine immer größere Bedeutung zu. Ohne sie wird eine hinreichende Personalausstattung zukünftig schwer realisierbar sein.

  • Wie funktioniert die Anwerbung von ausländischen Fachkräften in der Pflege?
  • Was ist bei der Anerkennung von beruflichen Qualifikationen zu beachten?
  • Welche Unterstützungsangebote gibt es insbesondere auch für kleine Unternehmen?

Diese Fragen will das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes Nordrhein-Westfalen Fachexpert*innen sowie Vertreter*innen von Pflegeeinrichtungen und Pflegefachschulen diskutieren im Rahmen der Foren „Pflegefachkräfte aus dem Ausland“.

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Veranstaltung:

  • Endgerät mit Mikrofon und Kamera
  • stabile Internetverbindung

Die Online-Veranstaltung wird u. a. mittels Webex Meetings durchgeführt. Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, empfehlen wir die Webex Desktop-App herunterzuladen.

Den Link zur Online-Veranstaltung sowie eine ausführliche Tagesordnung erhalten Sie nach Ablauf der Anmeldefrist.


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Vortrag, themenbezogener Austausch in Teilgruppen
Zielgruppen Vertreter*innen von Pflegeeinrichtungen und Pflegefachschulen in Nordrhein-Westfalen
Veranstaltungsleitung Dr. Petra Reuter, MAGS, Peter Schäffer, G.I.B.
Referent/in Stefan Kulozik, MAGS
Dr. Petra Reuter, MAGS
Thorsten Kiefer, DeFa
Simona Abel, ZAV
N.N., RKF
Dr. Axel Rosenthal, ZFE
Daniela Brodda, Servicestelle PuG
Michael Stein, RD NRW
Veranstaltungsort Online
Termin 14.07.2022
von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Zeitplan

Hier können Sie das Tagungsprogramm einsehen.

Veranstaltungsnummer T 22/020
max. Teilnehmerzahl 180
Anmeldefrist 07.07.2022
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmende

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.