G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

IQ Workshop "Interkulturelle Öffnung als Strategie im arbeitsmarktpolitischen Integrationsprozess – Chancen für die Fachkräftegewinnung und -sicherung"

Das G.I.B.NRW IQ Projekt bietet Ihnen am 19.10.2022 einen kostenlosen Präsenz-Workshop zum Thema "Interkulturelle Öffnung als Strategie im arbeitsmarktpolitischen Integrationsprozess – Chancen für die Fachkräftegewinnung und -sicherung" an.

W 22/061

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Die Gewinnung und Bindung von qualifiziertem Personal gehören als Folge des demografischen Wandels zu einer der gegenwärtigen sowie zukünftig zentralen Herausforderungen sowohl für die Wirtschaft als auch für Verwaltungen.

Interkulturelle Öffnung stellt hierbei eine Strategie zur Fachkräftebindung sowie zur Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrations-/Fluchthintergrund und Fachkräften aus dem Ausland dar. Zur Unterstützung der Organisationen sowie der (zukünftigen) Fachkräfte in diesem Prozess, können vielerorts bereits bestehende Strukturen und Netzwerke genutzt werden. Interkulturelle Öffnung als Strategie trägt insbesondere in diesem Kontext dazu bei, Zugangsbarrieren beruflicher und sozialer Teilhabe abzubauen.

Wir bieten Ihnen am 19.10.2022 einen kostenlosen ganztägigen Präsenz-Workshop zum Thema „Interkulturelle Öffnung als Strategie im arbeitsmarktpolitischen Integrationsprozess – Chancen für die Fachkräftegewinnung und -sicherung“ an.

Das Ziel ist es, einen Austausch zum Thema Interkulturelle Öffnung als Chance für die Fachkräftegewinnung und -sicherung anzubieten. Hierbei stehen die bereits vorhandenen Unterstützungssystemen sowie Vielfaltsstrategien in Organisationen im Fokus.

Diese Themen u.v.m. möchten wir mit Ihnen in Form von Fachinputs, Praxisbeispielen, Übungen und Plenumsdiskussionen in unserem Workshop am 19.10.2022 genauer erörtern.

Zentrale Inhalte des Workshops sind:

  • Fachkräftesicherung in Deutschland 
  • Interkulturelle Öffnung als Strategie der Fachkräftebindung
  • Unterstützungsstrukturen und Kooperationen bei der beruflichen Integration 
  • Soziale und berufliche Integration neuer Kolleg*innen im Betrieb

Die G.I.B. NRW führt im Rahmen des Bundesförderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" seit 2015 das Projekt „Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Interkulturelle Öffnung in Jobcentern und in Bereichen der Arbeitsverwaltung in NRW“ durch.

Alle Angebote des G.I.B. NRW IQ Projekts stehen Ihnen unentgeltlich zur Verfügung.


Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

Daten der Veranstaltung

Methoden Fachinputs, Übungen, Plenumsdiskussion
Zielgruppen Führungskräfte, Mitarbeitende in Schlüsselfunktionen (Beschäftigte im Personalwesen, Migrations- und Diversitybeauftragte, Multiplikator*innen
Veranstaltungsleitung Hyra Sutaj, Elizaveta Mironova (G.I.B. NRW)
Veranstaltungsort G.I.B. NRW, Im Blankenfeld 4, 46238 Bottrop
Termin 19.10.2022
von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsnummer W 22/061
max. Teilnehmerzahl 16
Anmeldefrist 11.10.2022
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmende

Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig: