G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

KMU 4.0: Begleitung von Unternehmen bei der Digitalisierung – was ist neu?

Schon immer gab es spezielle Beratungsangebote für KMU. Man kann sich daher die Frage stellen, ob die „Vierte Industrielle Revolution“ tatsächliche Veränderungen bei den Unterstützungsbedarfen mit sich bringt, die als Konsequenz dann auch neue oder veränderte Angebote erfordern bzw. ermöglichen.

F 19/044

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Die G.I.B. bietet diese Fortbildung zusammen mit dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projektes KMU 4.0 an, das vom Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und der Deutschen MTM-Vereinigung e. V. durchgeführt wird.

Die Nutzung von Innovationschancen und die Bewältigung von Veränderungsanforderungen waren schon immer Themen, mit denen sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auseinandersetzen müssen. Und schon immer gab es dazu spezielle Unterstützungs- und Beratungsangebote für KMU.

Man kann sich daher die Frage stellen, ob die „Vierte Industrielle Revolution“ in dieser Hinsicht tatsächliche Veränderungen bei den Unterstützungs- und Beratungsbedarfen mit sich bringt, die als Konsequenz dann auch neue oder veränderte Angebote erfordern bzw. ermöglichen.

In diesem Workshop werden die Erfahrungen aus der Begleitung von fünf Industrieunternehmen mit 10 – 180 Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Projektes „KMU 4.0“ genutzt, um dieser Fragestellung, gemeinsam mit den Teilnehmern, fundiert nachzugehen. Anhand von Erfahrungsberichten, Demonstratoren und kurzen Videos wird aus dem Projekt berichtet.

Dabei werden drei Schwerpunkte herausgearbeitet:

  • Think global, act local: Zwischen Internet der Dinge und App-Entwicklung
  • Neue Formen der Beteiligung und Kompetenzentwicklung
  • Regionale Strukturen für Forschung, Innovation und Bildung

Zu jedem der Schwerpunkte gibt es neben den Projektberichten ausreichend Zeit für Erfahrungsaustausch und Diskussion mit den Projektbeteiligten und den Workshop-Teilnehmern.


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Fachliche Inputs, Erfahrungsaustausch und Diskussion, Übungen
Zielgruppen Unternehmensberatungen, Akteure der Arbeitsmarktpolitik
Veranstaltungsleitung Dr. Katja Nink, Andreas Bendig, G.I.B.
Referent/in Prof. Dr. Thomas Mühlbradt, Deutsche MTM-Vereinigung e. V.
Tino Schlosser, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen
Viktor Steinberger, Technologieberatungsstelle beim DGB NRW e. V.
Veranstaltungsort G.I.B., Im Blankenfeld 4, 46238 Bottrop
Termin 24.06.2019
von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsnummer F 19/044
max. Teilnehmerzahl 18
Anmeldefrist 10.06.2019
Teilnahmebetrag 140,00 €

Hinweise für Teilnehmer

Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig: