G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Online-Veranstaltung - Landesweiter Erfahrungsaustausch der TEP-Projekte Herbst 2020

Der diesjährige landesweite Erfahrungsaustausch des Programms TEP „Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen“ findet Online für TEP-Projektträger und weitere Akteurinnen und Akteure statt.

T 20/045

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Die Veranstaltung ist Teil der fachlichen Begleitung der G.I.B. und wird zusammen mit dem MAGS-Fachreferat sowie unter Beteiligung der Vertreterinnen und Vertreter der Bezirksregierungen und der Regionalagenturen durchgeführt.

Im Austausch mit dem MAGS NRW stehen Fragen der aktuellen Umsetzung und der zukünftigen Ausrichtung des TEP-Programms im Zentrum.

Für die fachliche Weiterentwicklung und Diskussion sind drei Themen vorgesehen:

  • Empirische Befunde zur Teilzeitberufsausbildung auf Basis der Berufsbildungsstatistik
    Referentin: Dr. Alexandra Uhly, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
  • Aktuelle Zahlen des TEP-Monitorings
    Referentin: Julia Mahler, G.I.B.
  • Neuregelungen im BBiG zur Teilzeitberufsausbildung
    Referentin: Dr. Victoria Schnier, G.I.B.

    Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Vortrag, Austausch, Diskussion
Zielgruppen Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TEP-Projekte "Teilzeitberufsausbildung - Einstieg
begleiten - Perspektiven öffnen", Regionalagenturen, Bezirksregierungen
Veranstaltungsleitung Dr. Victoria Schnier, Britta Tigges, G.I.B.
Referent/in Dr. Alexandra Uhly, BIBB
Silke Weber, Sabina Kocot, MAGS NRW
Julia Mahler, G.I.B.
Veranstaltungsort Online-Veranstaltung per Webex
Termin 25.11.2020
von 09:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Veranstaltungsnummer T 20/045
max. Teilnehmerzahl 70
Anmeldefrist 20.11.2020
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.