G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Methodenworkshop: Methoden des Projektmanagements zur Nutzung im Koordinierungshandeln

Ziel des Workshops ist es, ausgewählte Methoden des Projektmanagements kennenzulernen, die dazu geeignet sind, realistische Ziele und Aufgaben im Koordinierungshandeln zu beschreiben, die Umsetzung unter Beteiligung der dafür relevanten Partner zu organisieren und diese verantwortlich einzubinden. Die Fortbildung richtet sich ausschließlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Koordinierungsstellen/Kein Abschluss ohne Anschluss

F 19/065

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

Ziel des Workshops ist es, ausgewählte Methoden des Projektmanagements kennenzulernen und auszuprobieren, die dazu geeignet sind, realistische Ziele und Aufgaben im Koordinierungshandeln zu beschreiben, deren Umsetzung unter Beteiligung der dafür relevanten Partner zu organisieren und diese verantwortlich einzubinden. Gleichzeitig kommt es darauf an, den gesamten Prozess der Projektumsetzung im Blick zu behalten und für alle Beteiligten Transparenz herzustellen.

Im Workshop werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer somit:

  • Grundzüge des Projektmanagements kennenlernen (Was ist ein Projekt, wie verlaufen Projektzyklen, wie gelingt Projektsteuerung?)
  • Reflektieren, warum die Kenntnis und die methodische Kompetenz des Projektmanagements für die Netzwerkmoderation und -koordination förderlich sind
  • Methoden des Projektmanagements kennenlernen und konkret anwenden
  • Impulse erhalten, um die KAoA-Netzwerke vor Ort weiterzuentwickeln und zu gestalten

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Daten der Veranstaltung

Methoden Methodenexploration, strukturierter Erfahrungsaustausch, Bearbeitung praxisorientierter Aufgabenstellungen, kurze Fachinputs
Zielgruppen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Koordinierungsstellen/Kein Abschluss ohne Anschluss
Veranstaltungsleitung Miriam Letzig, Elisabeth Tadzidilinoff, G.I.B.
Veranstaltungsort G.I.B. mbH, Im Blankenfeld 4, 46238 Bottrop
Termin 27.08.2019
von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsnummer F 19/065
max. Teilnehmerzahl 16
Anmeldefrist 12.07.2019
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.