G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Mit Störungen und Widerständen im Beratungsprozess umgehen

In dieser Fortbildung lernen Sie, Irritationen, Brüche und Störungen im Beratungsprozess bewusster wahrzunehmen und diese kompetenter zu bewältigen.

F 18/014

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist bereits vorüber!

In der Beratung bei beruflichen Veränderungsprozessen entstehen für Beraterinnen und Berater immer wieder Situationen, in denen sie „ratlos“ oder „irritiert“ sind, weil der Beratungsprozess stockt, blockiert ist oder sogar ein Abbruch der Beratung droht. Manchmal können Beraterinnen und Berater nur schwer nachvollziehen, warum es nicht „rund“ läuft und Widerstände die Beratung erschweren.

Ziel der Fortbildung ist es, Irritationen, Brüche und Störungen im Beratungsprozess bewusster wahrzunehmen und sie kompetenter bewältigen zu können. Dafür gilt es, sowohl Reaktionsmuster und Verhaltensweisen der Ratsuchenden als auch eigene als Beraterin und Berater besser zu erkennen, um neue Perspektiven und Handlungsoptionen für das Überwinden von kritischen Beratungssituationen zu gewinnen.

Inhalte:

  • Sensibilisierung für kritische Beratungssituationen anhand von Beispielen aus dem Beratungsalltag
  • Erkennen typischer Reaktionsmechanismen im Verhalten der Ratsuchenden
  • Reflexion der eigenen Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster als Beraterin und Berater
  • Wissen über den Kontaktzyklus in der Gestaltarbeit als Analyseinstrument für Störungen und Widerstände
  • Erproben von Handlungsoptionen zur Überwindung von Widerständen im Beratungsprozess

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.


 

Daten der Veranstaltung

Methoden Theorie-Inputs, Einzel- und Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch zu Beratungsfällen und -situationen, Übungen zur Selbstwahrnehmung und zu Methoden für die Beratungspraxis.
Zielgruppen Beraterinnen und Berater, die Menschen in beruflichen Entwicklungs- und Veränderungsprozessen begleiten und beraten.
Veranstaltungsleitung Ursula Wohlfart, G.I.B.
Referent/in Martin Partner, Gestalttherapeut und Veränderungscoach, Witten
Veranstaltungsort Tagungshotel Franz, Steeler Str. 261, 45138 Essen, Telefon: 0201 50707301
Termin 30.10.2018 10:00 Uhr bis
31.10.2018 17:00 Uhr
Zeitplan

Zweitägige Fortbildung:

Dienstag, 30.10.2018, 10.00 - 17.00 Uhr

Mittwoch, 31.10.2018, 10.00 - 17.00 Uhr

 

Veranstaltungsnummer F 18/014
max. Teilnehmerzahl 16
Anmeldefrist 15.10.2018
Teilnahmebetrag 240,00 €

Hinweise für Teilnehmer

Teilnehmende, die übernachten möchten, sorgen selbst für ihre Unterkunft mit Frühstück.

Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig: