G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home / Service / Veranstaltungen /
Suche
Erweiterte Suche…

Train-the-Trainer-Grundlagenfortbildung Interkulturelle Kompetenz 2020

Ziel der Fortbildung ist es, Mitarbeitende aus Jobcentern und Arbeitsagenturen zu Interkulturellen Trainerinnen und Trainern auszubilden, damit diese anschließend im Trainertandem eigene interkulturelle Trainings in der jeweiligen Organisation durchführen können. Die Fortbildung umfasst fünf Module.

F 20/032

Die G.I.B. mbH führt seit dem 01.01.2015 das IQ Projekt „Interkulturelle Kompetenzentwicklung und interkulturelle Öffnung in Jobcentern und Bereichen der Arbeitsverwaltung in NRW“ durch.

Ziele und gewünschte Wirkungen des IQ Angebots sind insbesondere die Erweiterung der interkulturellen Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Förderung interkultureller Orientierung in der Beratungsarbeit. Hierzu werden verschiedene Fortbildungsangebote für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angeboten.

Das Projekt der G.I.B. wird im Rahmen des bundesfinanzierten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ durchgeführt.

In diesem Rahmen bietet die G.I.B. Train-the-Trainer-Fortbildungen an, in denen Mitarbeitende aus Jobcentern und Arbeitsagenturen zu Interkulturellen Trainerinnen und Trainern ausgebildet werden.

Ziel ist es, anschließend im Trainertandem interkulturelle Kompetenztrainings für die eigenen Kolleginnen und Kollegen durchzuführen, um so deren interkulturelle Beratungskompetenz nachhaltig zu fördern.

Die Fortbildung umfasst fünf Module (jeweils eintägig, von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr). Die Teilnahme an allen fünf Modulen ist für den erfolgreichen Abschluss der Fortbildung verpflichtend.

23.04.2020, Modul 1: Diversity

Im ersten Modul bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Basiswissen zu dem Begriff „Diversity“ vermittelt. Was bedeutet er genau und wie kann Diversity in einer Gesellschaft gelebt und umgesetzt werden? Die angehenden Trainerinnen und Trainer setzen sich außerdem in Form von Übungen und Input mit Stereotypen, Vorurteilen und Kategorisierungen sowie mit dem Erleben von Ausgrenzung und Diskriminierung auseinander.

28.05.2020, Modul 2: Interkulturelle Kompetenz

Im zweiten Modul werden die Begriffe „Kultur“ und „Interkulturalität“ näher in den Blick genommen. Was ist eigentlich Kultur, wie funktioniert Wahrnehmung und was genau muss man sich unter Interkulturalität vorstellen? Das Modul „Interkulturelle Kompetenz“ dient somit der Sensibilisierung für interkulturelle Herausforderungen sowie der Stärkung der persönlichen interkulturellen Handlungskompetenz.

24.06.2020, Modul 3: Konfliktmanagement

Im dritten Modul werden die Teilnehmenden für das Themenfeld „Konflikt“ sensibilisiert, sowohl im Hinblick auf eine interkulturelle Beratungssituation als auch auf die spätere Tätigkeit als Trainerin oder Trainer. Es werden Konfliktdefinitionen, Konfliktarten sowie Entstehen und Verlauf von Konfliktdynamiken behandelt. Außerdem werden gemeinsam Lösungen und Strategien für den Umgang mit Konflikten in späteren eigenen Trainings erarbeitet.

06.08.2020, Modul 4: Praxistransfer

Im vierten Modul liegt der Schwerpunkt auf dem Praxistransfer und der Bedeutung interkultureller Kompetenz in der Beratung. Anhand eigener mitgebrachter Fälle werden spezielle interkulturelle Herausforderungen thematisiert und im Rahmen kollegialer Beratung analysiert.

10.09.2020, Modul 5: Strukturplanerstellung

Im fünften Modul erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie ein Strukturplan für eine Schulung der eigenen Kolleginnen und Kollegen erstellt wird und welche Überlegungen zur Realisierung einer solchen Schulung wichtig sind.


Daten der Veranstaltung

Methoden Inputs, Übungen, Austausch im Plenum
Zielgruppen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Jobcentern und Arbeitsagenturen in NRW
Veranstaltungsleitung Hyra Sutaj, Sarah Bellan, Natascha Borota, G.I.B.
Veranstaltungsort G.I.B. mbH, Im Blankenfeld 4, 46238 Bottrop
Termin 23.04.2020 09:00 Uhr bis
10.09.2020 16:30 Uhr
Veranstaltungsnummer F 20/032
max. Teilnehmerzahl 16
Anmeldefrist 10.04.2020
Teilnahmebetrag Die Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweise für Teilnehmer

Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen aufgrund berechtigter Interessen möglicherweise Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen erstellt werden. Dieses Bild- und Tonmaterial wird zum Zwecke der Veröffentlichung in den Print- und Digitalmedien der G.I.B. und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Sie können der Nutzung dieses Materials aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen.

Anmeldung

Sie können sich nur hier für diese Veranstaltung anmelden:


Anmeldungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig: