G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Konstrukt Sozialraum: Kleinräumigkeit nutzen und analysieren

hrsg. von der G.I.B. mbH, Dezember 2019

Zahlreiche Studien zeigen, dass arme und von Armut bedrohte Menschen zunehmend konzentriert in bestimmten Teilräumen leben und dass räumliche und soziale Gegebenheiten sich bedingen. Die Konstruktion von Sozialräumen als Planungseinheiten ist ein grundlegender Schritt innerhalb einer integrierten und strategischen Sozialplanung, da einerseits festgelegt wird, für welche räumliche Einheit Daten bereitgestellt und ausgewertet werden und andererseits der Raum für die Umsetzung konkreter Vorhaben zur Armutsbekämpfung definiert werden kann.

Die Arbeitspapiere sind auch als Download verfügbar und können hier heruntergeladen werden!

Der Beitrag vermittelt einen Überblick über unterschiedliche Annäherungen an den Begriff und berücksichtigt dabei unterschiedliche Perspektiven. Mit dem Sozialraum-Modell werden drei Entwicklungsstufen vorgestellt, die für die Konstruktion von Sozialräumen in der Sozialplanung ausschlaggebend sind.

Angebot: Mitglieder unseres V.I.P.-Programmes erhalten 25,00% Rabatt!

Dieses Produkt ist lieferbar (Versand ab Bottrop) innerhalb von 1 Tag.

Jetzt kostenlos!


Anzahl