G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home /

Die Fortbildungen zur Einführung in das Förderinstrument Potentialberatung beinhaltet die Darstellung der Förderziele und -konditionen, der Antragstellung und Abrechnung sowie die Präsentation eines Praxisbeispiels.

Weitere Informationen finden Sie hier:

31.08.2022 und 02.09.2022

07.12.2022 und 09.12.2022

Die Fortbildung besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Modulen. Das erste Modul beschäftigt sich mit dem Thema "Grundlagen der Psychotraumatologie", das zweite Modul mit dem Thema "Traumata im Beratungskontext der Zielgruppe von Ratsuchenden in beruflichen Veränderungssituationen". Weitere Informationen und einen Link zur Anmeldung finden Sie unter folgenden Terminen:

29. und 30.06.2022

28. und 30.09.2022

Durch die mehrmodulige Onlinefortbildung „Organisationsprozesse wirkungsvoll online gestalten“ sollen Berater*innen befähigt werden, beteiligungsorientierte Beratungsprozesse online oder im Blended Counseling durchzuführen. Weitere Informationen finden Sie hier!

Am 30.06.2022 veranstaltet die G.I.B. ein Online-Einstiegsseminar zur Gründung von Inklusionsbetrieben. Interessierte können sich umfassend darüber informieren, wie sie selbst ein Inklusionsunternehmen oder eine Inklusionsabteilung gründen. Anmeldungen zur Veranstaltung sind hier möglich.

Wie der Übergang von der Schule in den Beruf in den Regionen des Landes NRW gestaltet wird, zeigt sich an Beispielen guter Praxis aus der Arbeit der Kommunalen Koordinierungsstellen. Zwei neue Beispiele sind nun veröffentlicht, die neue Impulse zur Umsetzung der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss. Übergang Schule-Beruf in NRW“ bieten.

Mit dem Ziel, den Übergang in die duale Ausbildung auch unter Pandemie-Bedingungen zu unterstützen, hat die Kommunale Koordinierungsstelle im Kreis Recklinghausen eine Postkarten-Aktion entwickelt, damit Jugendliche und Berufsberatung besser zueinander finden. Die Kommunale Koordinierungsstelle im Kreis Minden-Lübbecke hat gemeinsam mit einem IT-Unternehmen ein Ausbildungsportal mit dem Namen "beAzubi" entwickelt. Es bietet die Chance, dass Jugendliche und Unternehmen schnell und unkompliziert in Kontakt treten können.

[mehr lesen]

Die Fortbildungsreihe „Moderieren - Beraten - Netzwerken und Kooperieren“ richtet sich an Menschen, die beruflich mit der Moderation, Beratung und Vernetzung sowie Kooperation einzelner Personen, Gruppen und Organisationen zu tun haben. Die fünfteilige Modulreihe wird in 2022 wieder in Präsenz stattfinden. Weitere Informationen finden Sie hier!

Wir möchten Unternehmensberater*innen über die ab dem 01.07.2022 geltenden Neuerungen zur Programmfamilie Potentialberatung, Neustartberatung und Transformationsberatung informieren. Hier können Sie sich zu einer der vier Informationsveranstaltungen anmelden:

F22056, 10.05.2022

F22057, 14.06.2022

F22058, 13.09.2022

F22059, 15.11.2022

Eine praxisbezogene Handreichung für Arbeitgeber im Pflege- und Gesundheitswesen für die Gewinnung, Anerkennung und Integration von ausländischen Fachkräften. (Download)

[mehr lesen]

Das Team Armutsbekämpfung und Sozialplanung der G.I.B. lädt zur Veranstaltungsreihe "Sozialplanung trifft..." ein. Bei der digitalen Veranstaltung möchten wir uns mit der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Rechtskreisen auseinandersetzen. Weitere Informationen finden Sie hier!

Leichter Anstieg der Anzeigen zur Kurzarbeit zum Jahresbeginn 2022, sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene.

Mit der Aktualisierung der interaktiven Datenplattform „Kurzarbeit in NRW“ stehen Daten zu angezeigten Fällen bis Februar 2022 zur Verfügung. Zudem werden realisierte Fälle bis August 2021 ausgewiesen.

Funktion der Datenplattform erweitert: Die Datenplattform enthält ab sofort eine Excel-Export-Funktion der Daten für das Transfer- und das Saison-Kurzarbeitergeld. Ein Excel-Export für das konjunkturelle Kurzarbeitergeld ist bereits seit einiger Zeit verfügbar.

[mehr lesen]
Online-Fortbildungen

Potentialberatung NRW: Grundlagen und Erfahrungsaustausch zum Förderinstrument

Die Fortbildungen zur Einführung in das Förderinstrument Potentialberatung beinhaltet die Darstellung der Förderziele und -konditionen, der Antragstellung und Abrechnung sowie die Präsentation eines Praxisbeispiels.

Weitere Informationen finden Sie hier:

31.08.2022 und 02.09.2022

07.12.2022 und 09.12.2022


Fortbildungen

Umgang mit traumatisierten Ratsuchenden in der Beratung zu beruflichen Veränderungsprozessen

Die Fortbildung besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Modulen. Das erste Modul beschäftigt sich mit dem Thema "Grundlagen der Psychotraumatologie", das zweite Modul mit dem Thema "Traumata im Beratungskontext der Zielgruppe von Ratsuchenden in beruflichen Veränderungssituationen". Weitere Informationen und einen Link zur Anmeldung finden Sie unter folgenden Terminen:

29. und 30.06.2022

28. und 30.09.2022


Mehrmodulige Onlinefortbildung startet am 23.08.2022

Organisationsprozesse wirkungsvoll online gestalten

Durch die mehrmodulige Onlinefortbildung „Organisationsprozesse wirkungsvoll online gestalten“ sollen Berater*innen befähigt werden, beteiligungsorientierte Beratungsprozesse online oder im Blended Counseling durchzuführen. Weitere Informationen finden Sie hier!


Online-Veranstaltung am 30.06.2022

Einstiegsseminar zur Gründung von Inklusionsbetrieben

Am 30.06.2022 veranstaltet die G.I.B. ein Online-Einstiegsseminar zur Gründung von Inklusionsbetrieben. Interessierte können sich umfassend darüber informieren, wie sie selbst ein Inklusionsunternehmen oder eine Inklusionsabteilung gründen. Anmeldungen zur Veranstaltung sind hier möglich.


Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss"

Neue Beispiele guter Praxis aus den Kreisen Recklinghausen und Minden-Lübbecke

Wie der Übergang von der Schule in den Beruf in den Regionen des Landes NRW gestaltet wird, zeigt sich an Beispielen guter Praxis aus der Arbeit der Kommunalen Koordinierungsstellen. Zwei neue Beispiele sind nun veröffentlicht, die neue Impulse zur Umsetzung der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss. Übergang Schule-Beruf in NRW“ bieten.

Mit dem Ziel, den Übergang in die duale Ausbildung auch unter Pandemie-Bedingungen zu unterstützen, hat die Kommunale Koordinierungsstelle im Kreis Recklinghausen eine Postkarten-Aktion entwickelt, damit Jugendliche und Berufsberatung besser zueinander finden. Die Kommunale Koordinierungsstelle im Kreis Minden-Lübbecke hat gemeinsam mit einem IT-Unternehmen ein Ausbildungsportal mit dem Namen "beAzubi" entwickelt. Es bietet die Chance, dass Jugendliche und Unternehmen schnell und unkompliziert in Kontakt treten können.

[mehr lesen]
Fortbildungsreihe – Startet am 3. Mai 2022

Modulreihe "Moderieren - Beraten - Netzwerken und Kooperieren" , Modul 1

Die Fortbildungsreihe „Moderieren - Beraten - Netzwerken und Kooperieren“ richtet sich an Menschen, die beruflich mit der Moderation, Beratung und Vernetzung sowie Kooperation einzelner Personen, Gruppen und Organisationen zu tun haben. Die fünfteilige Modulreihe wird in 2022 wieder in Präsenz stattfinden. Weitere Informationen finden Sie hier!


Informationsveranstaltungen

Neue Förderinstrumente der Programmfamilie Potentialberatung: Neustart- und Transformationsberatung

Wir möchten Unternehmensberater*innen über die ab dem 01.07.2022 geltenden Neuerungen zur Programmfamilie Potentialberatung, Neustartberatung und Transformationsberatung informieren. Hier können Sie sich zu einer der vier Informationsveranstaltungen anmelden:

F22056, 10.05.2022

F22057, 14.06.2022

F22058, 13.09.2022

F22059, 15.11.2022


Handreichung für Arbeitgeber im Pflege- und Gesundheitswesen

Eine praxisbezogene Handreichung für Arbeitgeber im Pflege- und Gesundheitswesen für die Gewinnung, Anerkennung und Integration von ausländischen Fachkräften. (Download)

[mehr lesen]
Online-Veranstaltung am 31.05.2022

Sozialplanung trifft… rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit

Das Team Armutsbekämpfung und Sozialplanung der G.I.B. lädt zur Veranstaltungsreihe "Sozialplanung trifft..." ein. Bei der digitalen Veranstaltung möchten wir uns mit der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Rechtskreisen auseinandersetzen. Weitere Informationen finden Sie hier!


Interaktive Datenplattform „Kurzarbeit in NRW“

Leichter Anstieg der Anzeigen zur Kurzarbeit zum Jahresbeginn 2022, sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene.

Mit der Aktualisierung der interaktiven Datenplattform „Kurzarbeit in NRW“ stehen Daten zu angezeigten Fällen bis Februar 2022 zur Verfügung. Zudem werden realisierte Fälle bis August 2021 ausgewiesen.

Funktion der Datenplattform erweitert: Die Datenplattform enthält ab sofort eine Excel-Export-Funktion der Daten für das Transfer- und das Saison-Kurzarbeitergeld. Ein Excel-Export für das konjunkturelle Kurzarbeitergeld ist bereits seit einiger Zeit verfügbar.

[mehr lesen]

Unsere Themen