G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home /

Die Entwicklung der Coronavirus (SARS-CoV-2)–Pandemie stellt auch Unternehmen und Selbstständige vor große finanzielle Herausforderungen. Die G.I.B. stellt Unternehmen, Selbstständigen und Multiplikatoren zur leichteren Orientierung eine Übersicht zur Verfügung, in der finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen und Selbstständige aufgeführt sind. Wir sind in der derzeitigen Dynamik bestrebt die Informationen regelmäßig anzupassen.

[mehr lesen]

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat die Umsetzung des Förderangebots Potentialberatung NRW für die Corona-Zeit entsprechend angepasst.

[mehr lesen]

Mit der Einstellung des Unterrichtsbetriebs an den Schulen in NRW, seit dem 16.03.2020, wurden alle Standardelemente, auch die außerschulischen, im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ (KAoA) bis auf Weiteres ausgesetzt.

Lesen Sie hier alle aktuellen Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW zu Fragen der Umsetzung von KAoA bei Wiederaufnahme des Unterrichts.

[mehr lesen]

Wie hoch ist die Quote der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden in Nordrhein-Westfalen? Wie viele der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden sind erwerbstätig? Ist das bei männlichen Leistungsbeziehenden anders als bei weiblichen? Oder in der Stadt Essen anders als im Kreis Recklinghausen?

[mehr lesen]

Mit Inkrafttreten der geänderten ESF-Richtlinie zum 01.04.2020 werden die folgenden wesentlichen Änderungen für die Potentialberatung NRW gültig.

[mehr lesen]

Mit Inkrafttreten der geänderten ESF-Richtlinie zum 01.04.2020 ergeben sich u. a. für das Bildungsscheckverfahren einige Änderungen, über die wir Sie hiermit informieren.

[mehr lesen]

Der TalentKompass NRW ist ein Instrument zur Kompetenzbilanzierung. Ziel ist das Erkennen der persönlichen Kompetenzen und Interessen, um diese aktiv für die eigene, berufliche (Weiter-)Entwicklung einzusetzen. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

In Nordrhein-Westfalen verfolgen die 16 Regionalagenturen die Aufgabe, bei der Umsetzung von Landesvorhaben zu unterstützen und die regionale Öffentlichkeit entsprechend zu informieren.

Auch im Zuge der Corona-Pandemie können Sie auf die Unterstützung Ihrer Regionalagentur zählen.

[mehr lesen]

Das Fortbildungsangebot richtet sich an Beraterinnen und Berater, die im Landesprogramm "Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE)" tätig sind. Es handelt sich um eine verpflichtende Fortbildung, die Grundkenntnisse vermittelt für eine Beratung zum Thema "Berufliche Anerkennung". Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Das Arbeitsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen informiert zum Umgang mit den Auswirkungen verschiedener Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus auf die Umsetzung arbeitspolitischer Programme. Aufgrund großer Nachfrage wurde eine FAQ-Liste mit Antworten zu häufig gestellten Fragen zu den einzelnen Fördermaßnahmen zusammengestellt. Die Information richtet sich an Zuwendungsempfangende und soll eine einheitliche Umsetzung während der Corona-Pandemie gewährleisten. Darüber hinaus werden alternative Möglichkeiten zum Nachweis der Tätigkeiten dargestellt. Hier gelangen Sie zudem zu einem Schreiben des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen an die Bezirksregierungen und Träger von arbeitspolitischen Fördermaßnahmen.

Übersicht finanzieller Unterstützungsmöglichkeiten

Corona-Hilfen für Unternehmen und Selbstständige

Die Entwicklung der Coronavirus (SARS-CoV-2)–Pandemie stellt auch Unternehmen und Selbstständige vor große finanzielle Herausforderungen. Die G.I.B. stellt Unternehmen, Selbstständigen und Multiplikatoren zur leichteren Orientierung eine Übersicht zur Verfügung, in der finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen und Selbstständige aufgeführt sind. Wir sind in der derzeitigen Dynamik bestrebt die Informationen regelmäßig anzupassen.

[mehr lesen]
Erinnerung: Umsetzungsverfahren in der Corona-Krise

Anpassung der Potentialberatung NRW

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat die Umsetzung des Förderangebots Potentialberatung NRW für die Corona-Zeit entsprechend angepasst.

[mehr lesen]
Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Aktuelle Informationen zu KAoA

Mit der Einstellung des Unterrichtsbetriebs an den Schulen in NRW, seit dem 16.03.2020, wurden alle Standardelemente, auch die außerschulischen, im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ (KAoA) bis auf Weiteres ausgesetzt.

Lesen Sie hier alle aktuellen Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW zu Fragen der Umsetzung von KAoA bei Wiederaufnahme des Unterrichts.

[mehr lesen]
Monitoring Grundsicherung für Arbeitsuchende

Datenplattform SGB II: Daten zum 3. Quartal 2019

Wie hoch ist die Quote der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden in Nordrhein-Westfalen? Wie viele der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden sind erwerbstätig? Ist das bei männlichen Leistungsbeziehenden anders als bei weiblichen? Oder in der Stadt Essen anders als im Kreis Recklinghausen?

[mehr lesen]
Änderung der ESF-Richtlinie

Änderungen bei der Potentialberatung NRW zum 01.04.2020

Mit Inkrafttreten der geänderten ESF-Richtlinie zum 01.04.2020 werden die folgenden wesentlichen Änderungen für die Potentialberatung NRW gültig.

[mehr lesen]
Änderung der ESF-Richtlinie

Änderungen beim Bildungsscheck NRW zum 01.04.2020

Mit Inkrafttreten der geänderten ESF-Richtlinie zum 01.04.2020 ergeben sich u. a. für das Bildungsscheckverfahren einige Änderungen, über die wir Sie hiermit informieren.

[mehr lesen]
Termine: 01.10.20, 02.10.20, 19.11.20 und 20.11.20 in Essen

Fortbildung TalentKompass NRW

Der TalentKompass NRW ist ein Instrument zur Kompetenzbilanzierung. Ziel ist das Erkennen der persönlichen Kompetenzen und Interessen, um diese aktiv für die eigene, berufliche (Weiter-)Entwicklung einzusetzen. Weitere Informationen und Anmeldung hier.


Ansprechpartner für Unternehmen vor Ort

Unterstützung der Regionalagenturen während der Corona-Pandemie ausgeweitet

In Nordrhein-Westfalen verfolgen die 16 Regionalagenturen die Aufgabe, bei der Umsetzung von Landesvorhaben zu unterstützen und die regionale Öffentlichkeit entsprechend zu informieren.

Auch im Zuge der Corona-Pandemie können Sie auf die Unterstützung Ihrer Regionalagentur zählen.

[mehr lesen]
Neue Basisfortbildung am 14./15. Mai 2020 in Bottrop

Fachberatung Berufliche Anerkennung

Das Fortbildungsangebot richtet sich an Beraterinnen und Berater, die im Landesprogramm "Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE)" tätig sind. Es handelt sich um eine verpflichtende Fortbildung, die Grundkenntnisse vermittelt für eine Beratung zum Thema "Berufliche Anerkennung". Weitere Informationen und Anmeldung hier.


Umsetzung arbeitspolitischer Programme in Nordrhein-Westfalen

Coronavirus: Informationen und Hinweise für Träger

Das Arbeitsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen informiert zum Umgang mit den Auswirkungen verschiedener Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus auf die Umsetzung arbeitspolitischer Programme. Aufgrund großer Nachfrage wurde eine FAQ-Liste mit Antworten zu häufig gestellten Fragen zu den einzelnen Fördermaßnahmen zusammengestellt. Die Information richtet sich an Zuwendungsempfangende und soll eine einheitliche Umsetzung während der Corona-Pandemie gewährleisten. Darüber hinaus werden alternative Möglichkeiten zum Nachweis der Tätigkeiten dargestellt. Hier gelangen Sie zudem zu einem Schreiben des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen an die Bezirksregierungen und Träger von arbeitspolitischen Fördermaßnahmen.


Unsere Themen