G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home /

Ziel der eintägigen interkulturellen IQ Schulung zum Thema "Diversity und Antidiskriminierung" ist es, für unterschiedliche Wahrnehmungsmuster zu sensibilisieren und sich mit Stereotypen, Vorurteilen und Kategorisierungen und deren Auswirkungen auseinanderzusetzen. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Foto: © WDR

Vom 9. bis 16. November widmen sich die Onlineangebote, Fernseh- und Radioprogramme der ARD den Themen Bildungsalltag, Diversität, Digitalisierung, politische Blockaden und Bildung im Vergleich.

Exemplarisch wird auch über Menschen berichtet, die sich dafür einsetzen, dass sich in ihrem Umfeld etwas ändert, darunter Suat Yilmaz, Leiter der Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren, der vor einigen Jahren das NRW-Talentscouting-Programm startete.

Weitere Informationen hier.

Das IQ Team der G.I.B. bietet für Jobcenter und Agenturen für Arbeit in NRW den Workshop „Vielfalt als Chance – Praxisnahe Tools zur Interkulturellen Öffnung von Jobcentern und Agenturen für Arbeit“ an. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Seit 2013 werden in dieser Berichtsreihe die Bildungsstationen der Schulabgängerinnen und Schulabgänger nach Verlassen der Sekundarstufe I und die Erfolge junger Menschen in den beruflichen Schulen dokumentiert. Die Analyse für das Jahr 2018 basiert, wie in den Vorjahren, auf Daten der Integrierten Ausbildungsberichterstattung sowie des Kommunalen Bildungsmonitorings und wird nach Kommunen differenziert präsentiert.

[mehr lesen]

Wie hoch ist die Quote der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden in Nordrhein-Westfalen? Wie viele der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden sind erwerbstätig? Ist das bei männlichen Leistungsbeziehenden anders als bei weiblichen? Oder in der Stadt Essen anders als im Kreis Recklinghausen?

[mehr lesen]

Die aktualisierte 13. Auflage der Jobmappe NRW (Stand: Oktober 2019) steht ab sofort über das Onlinehandbuch zur Jobmappe NRW zur Verfügung. Hier finden Sie nicht nur die aktualisierten Kalenderblätter, sondern auch eine digitale Austausch- und Ergänzungslieferung und eine Kopiervorlage mit allen Inhalts-, Register- und Arbeitsblättern. Die Printversion der Jobmappe NRW (inkl. USB-Stick) ist zurzeit vergriffen. Die aktualisierte Neuauflage erscheint voraussichtlich Mitte Februar 2020. Vorbestellungen sind ab sofort möglich. Details zu Bestell- und Bezugsmöglichkeiten finden Sie hier.

Das IQ Team der G.I.B. bietet für Mitarbeitende aus Jobcentern und Arbeitsagenturen in NRW eine eintägige Schulung zum Thema "Kultur- und religionssensibles Hintergrundwissen: Schwerpunkt Islam" an. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Eine gute Möglichkeit systemisches Beratungs-, Moderations- und Netzwerk- bzw. Kooperationsverständnis im Kreis unterschiedlicher arbeitsmarktpolitischer Akteure aufzubauen, bietet das neue Fortbildungsangebot der G.I.B. mit der fünfteiligen Modulreihe "Moderieren - Beraten - Netzwerken und Kooperieren". Die Modulreihe richtet sich an Menschen, die beruflich mit der Moderation, Beratung und Vernetzung sowie Kooperation einzelner Personen, Gruppen und Organisationen zu tun haben. Sie startet im Dezember 2019 und läuft bis Ende 2020. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Die Bedingungen, unter denen die einzelnen Jobcenter in Nordrhein-Westfalen agieren, unterscheiden sich regional. Bislang werden dabei vor allem die Unterschiede im Hinblick auf Erfolgsindikatoren (zum Beispiel die Eingliederungsquote) sowie die regionalen Rahmenbedingungen betrachtet. Darüber hinaus unterscheiden sich jedoch auch die Kundenstrukturen der Jobcenter - zum Beispiel im Hinblick auf die Anteile von Langzeitleistungsbeziehenden, Alleinerziehenden, Kindern u.a. Der vorliegende Bericht untersucht solche Unterschiede. Die Ergebnisse können für die lokale Planung der arbeitsmarktpolitischen Aktivitäten genutzt werden.

[mehr lesen]

Der Halbjahresbericht erscheint ab jetzt in einem neuen Layout. Der Inhalt bleibt dadurch unverändert.

Die Gesamtverfassung des nordrhein-westfälischen Arbeitsmarkts zeigt zum Ende des 1. Halbjahres 2019 weiterhin positive Tendenzen.

[mehr lesen]
Aufbauschulung am 05.12.2019 in Bottrop

IQ Schulung zum Thema "Diversity und Antidiskriminierung"

Ziel der eintägigen interkulturellen IQ Schulung zum Thema "Diversity und Antidiskriminierung" ist es, für unterschiedliche Wahrnehmungsmuster zu sensibilisieren und sich mit Stereotypen, Vorurteilen und Kategorisierungen und deren Auswirkungen auseinanderzusetzen. Weitere Informationen und Anmeldung hier.


ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung"

Foto: © WDR

Vom 9. bis 16. November widmen sich die Onlineangebote, Fernseh- und Radioprogramme der ARD den Themen Bildungsalltag, Diversität, Digitalisierung, politische Blockaden und Bildung im Vergleich.

Exemplarisch wird auch über Menschen berichtet, die sich dafür einsetzen, dass sich in ihrem Umfeld etwas ändert, darunter Suat Yilmaz, Leiter der Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren, der vor einigen Jahren das NRW-Talentscouting-Programm startete.

Weitere Informationen hier.


Workshop am 21.11.2019 in Bottrop

Vielfalt als Chance - Praxisnahe Tools zur Interkulturellen Öffnung der Arbeitsverwaltung

Das IQ Team der G.I.B. bietet für Jobcenter und Agenturen für Arbeit in NRW den Workshop „Vielfalt als Chance – Praxisnahe Tools zur Interkulturellen Öffnung von Jobcentern und Agenturen für Arbeit“ an. Weitere Informationen und Anmeldung hier.


Bericht „Wege in die Berufsausbildung in Nordrhein-Westfalen 2018“

Seit 2013 werden in dieser Berichtsreihe die Bildungsstationen der Schulabgängerinnen und Schulabgänger nach Verlassen der Sekundarstufe I und die Erfolge junger Menschen in den beruflichen Schulen dokumentiert. Die Analyse für das Jahr 2018 basiert, wie in den Vorjahren, auf Daten der Integrierten Ausbildungsberichterstattung sowie des Kommunalen Bildungsmonitorings und wird nach Kommunen differenziert präsentiert.

[mehr lesen]
Monitoring Grundsicherung für Arbeitsuchende

Datenplattform SGB II: Daten zum 2. Quartal 2019

Wie hoch ist die Quote der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden in Nordrhein-Westfalen? Wie viele der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden sind erwerbstätig? Ist das bei männlichen Leistungsbeziehenden anders als bei weiblichen? Oder in der Stadt Essen anders als im Kreis Recklinghausen?

[mehr lesen]
13. Auflage der Jobmappe NRW: Nachdruck in Vorbereitung

Aktualisierte Materialien sind online

Die aktualisierte 13. Auflage der Jobmappe NRW (Stand: Oktober 2019) steht ab sofort über das Onlinehandbuch zur Jobmappe NRW zur Verfügung. Hier finden Sie nicht nur die aktualisierten Kalenderblätter, sondern auch eine digitale Austausch- und Ergänzungslieferung und eine Kopiervorlage mit allen Inhalts-, Register- und Arbeitsblättern. Die Printversion der Jobmappe NRW (inkl. USB-Stick) ist zurzeit vergriffen. Die aktualisierte Neuauflage erscheint voraussichtlich Mitte Februar 2020. Vorbestellungen sind ab sofort möglich. Details zu Bestell- und Bezugsmöglichkeiten finden Sie hier.


Schulung am 28.11.2019 in Bottrop

IQ-Schulung Kultur- und religionssensibles Hintergrundwissen: Schwerpunkt Islam

Das IQ Team der G.I.B. bietet für Mitarbeitende aus Jobcentern und Arbeitsagenturen in NRW eine eintägige Schulung zum Thema "Kultur- und religionssensibles Hintergrundwissen: Schwerpunkt Islam" an. Weitere Informationen und Anmeldung hier.


Neue Fortbildungsreihe "Moderieren - Beraten - Netzwerken und Kooperieren"

Eine gute Möglichkeit systemisches Beratungs-, Moderations- und Netzwerk- bzw. Kooperationsverständnis im Kreis unterschiedlicher arbeitsmarktpolitischer Akteure aufzubauen, bietet das neue Fortbildungsangebot der G.I.B. mit der fünfteiligen Modulreihe "Moderieren - Beraten - Netzwerken und Kooperieren". Die Modulreihe richtet sich an Menschen, die beruflich mit der Moderation, Beratung und Vernetzung sowie Kooperation einzelner Personen, Gruppen und Organisationen zu tun haben. Sie startet im Dezember 2019 und läuft bis Ende 2020. Weiterführende Informationen finden Sie hier.


G.I.B.-Kurzbericht 1/2019 „Kundenstrukturen der NRW-Jobcenter. Eine Typisierung“ erschienen.

Die Bedingungen, unter denen die einzelnen Jobcenter in Nordrhein-Westfalen agieren, unterscheiden sich regional. Bislang werden dabei vor allem die Unterschiede im Hinblick auf Erfolgsindikatoren (zum Beispiel die Eingliederungsquote) sowie die regionalen Rahmenbedingungen betrachtet. Darüber hinaus unterscheiden sich jedoch auch die Kundenstrukturen der Jobcenter - zum Beispiel im Hinblick auf die Anteile von Langzeitleistungsbeziehenden, Alleinerziehenden, Kindern u.a. Der vorliegende Bericht untersucht solche Unterschiede. Die Ergebnisse können für die lokale Planung der arbeitsmarktpolitischen Aktivitäten genutzt werden.

[mehr lesen]

G.I.B.-Bericht 1/2019: Arbeitsmarktreport NRW (1. Halbjahr)

Der Halbjahresbericht erscheint ab jetzt in einem neuen Layout. Der Inhalt bleibt dadurch unverändert.

Die Gesamtverfassung des nordrhein-westfälischen Arbeitsmarkts zeigt zum Ende des 1. Halbjahres 2019 weiterhin positive Tendenzen.

[mehr lesen]

Unsere Themen