G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home /

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die G.I.B.:

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter (m/w/d)
für die

„Koordination der Regionalagenturen“ in der Abteilung
Arbeitsgestaltung und Fachkräftesicherung

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt nach TV-L, die Eingruppierung ist abhängig von der Qualifikation und den beruflichen Vorkenntnissen.

[mehr lesen]

Gegenstand der Fortbildung am 23.06.2020 ist die Einführung in das Förderinstrument Potentialberatung. Dies beinhaltet die Darstellung der Förderzielen und - konditionen, der Antragstellung und Abrechnung sowie die Präsentation eines Praxisbeispiels aus dem Themenfeld Kompetenzentwicklung. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Gegenstand der Fortbildung am 10.03.2020 ist die Einführung in das Förderinstrument Potentialberatung. Dies beinhaltet die Darstellung der Förderziele und -konditionen, der Antragstellung und Abrechnung sowie die Präsentation eines Praxisbeispiels aus dem Themenfeld Kompetenzentwicklung. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

In dieser Schulung werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Thema Vielfalt im Unternehmen sensibilisiert und erarbeiten ein Grundlagenwissen zu Interkulturalität und Diversity. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Eine Besuchergruppe bestehend aus rund 30 Fachleuten von Ministerien, Arbeitsagenturen, Arbeitsmarktbeobachtungsstellen, Wirtschaftsverbänden und Universitäten aus Afrika und dem Nahen Osten informierten sich am 02. Dezember bei der G.I.B. in Bottrop über die Gestaltung von Arbeitsmarktpolitik in Nordrhein-Westfalen. Im besonderen Fokus stand dabei die Erfassung, Auswertung und Verbreitung von Daten und ihr Nutzen für die Entwicklung und Optimierung von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Die Ansätze und Lösungen aus Nordrhein-Westfalen sollen für Reformprozesse in den Heimatländern der Besucherinnen und Besucher genutzt und in Aktivitäten zur Verbesserung von Arbeitsmarktdienstleistungen einfließen. Der Studienbesuch wurde von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) organisiert, mit der die G.I.B. seit einigen Jahren eine gute Zusammenarbeit pflegt. Selbstverständlich durfte ein Besuch auf dem Tetraeder, der bekanntesten Aussichtsterrasse in Bottrop mit Blick über das Ruhrgebiet, nicht fehlen.

Der neue Themenbericht untersucht die Fachkräftesituation in Nordrhein-Westfalen mit dem Fokus auf den Gesundheitsberufen. Ergebnisse zu anderen Berufen lassen sich dem Bericht ebenfalls entnehmen.

[mehr lesen]

Foto: © WDR

Vom 9. bis 16. November widmen sich die Onlineangebote, Fernseh- und Radioprogramme der ARD den Themen Bildungsalltag, Diversität, Digitalisierung, politische Blockaden und Bildung im Vergleich.

Exemplarisch wird auch über Menschen berichtet, die sich dafür einsetzen, dass sich in ihrem Umfeld etwas ändert, darunter Suat Yilmaz, Leiter der Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren, der vor einigen Jahren das NRW-Talentscouting-Programm startete.

Weitere Informationen hier.

Seit 2013 werden in dieser Berichtsreihe die Bildungsstationen der Schulabgängerinnen und Schulabgänger nach Verlassen der Sekundarstufe I und die Erfolge junger Menschen in den beruflichen Schulen dokumentiert. Die Analyse für das Jahr 2018 basiert, wie in den Vorjahren, auf Daten der Integrierten Ausbildungsberichterstattung sowie des Kommunalen Bildungsmonitorings und wird nach Kommunen differenziert präsentiert.

[mehr lesen]

Wie hoch ist die Quote der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden in Nordrhein-Westfalen? Wie viele der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden sind erwerbstätig? Ist das bei männlichen Leistungsbeziehenden anders als bei weiblichen? Oder in der Stadt Essen anders als im Kreis Recklinghausen?

[mehr lesen]

Die aktualisierte 13. Auflage der Jobmappe NRW (Stand: Oktober 2019) steht ab sofort über das Onlinehandbuch zur Jobmappe NRW zur Verfügung. Hier finden Sie nicht nur die aktualisierten Kalenderblätter, sondern auch eine digitale Austausch- und Ergänzungslieferung und eine Kopiervorlage mit allen Inhalts-, Register- und Arbeitsblättern. Die Printversion der Jobmappe NRW (inkl. USB-Stick) ist zurzeit vergriffen. Die aktualisierte Neuauflage erscheint voraussichtlich Mitte Februar 2020. Vorbestellungen sind ab sofort möglich. Details zu Bestell- und Bezugsmöglichkeiten finden Sie hier.

G.I.B. sucht Mitarbeiter/Mitarbeiterin (m/w/d)

Stellenausschreibung für die Abteilung Arbeitsgestaltung und Fachkräftesicherung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die G.I.B.:

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter (m/w/d)
für die

„Koordination der Regionalagenturen“ in der Abteilung
Arbeitsgestaltung und Fachkräftesicherung

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt nach TV-L, die Eingruppierung ist abhängig von der Qualifikation und den beruflichen Vorkenntnissen.

[mehr lesen]
Fortbildung am 23.06.2020 in Bottrop

Potentialberatung - Grundlagen und Erfahrungsaustausch zum Förderinstrument

Gegenstand der Fortbildung am 23.06.2020 ist die Einführung in das Förderinstrument Potentialberatung. Dies beinhaltet die Darstellung der Förderzielen und - konditionen, der Antragstellung und Abrechnung sowie die Präsentation eines Praxisbeispiels aus dem Themenfeld Kompetenzentwicklung. Weitere Informationen und Anmeldung hier.


Fortbildung am 10.03.2020 in Bottrop

Potentialberatung - Grundlagen und Erfahrungsaustausch zum Förderinstrument

Gegenstand der Fortbildung am 10.03.2020 ist die Einführung in das Förderinstrument Potentialberatung. Dies beinhaltet die Darstellung der Förderziele und -konditionen, der Antragstellung und Abrechnung sowie die Präsentation eines Praxisbeispiels aus dem Themenfeld Kompetenzentwicklung. Weitere Informationen und Anmeldung hier.


Potentialberatung NRW/Themenfeld Demografie am 28.01.2020 in Bottrop

Diversity-Schulung für Potentialberaterinnen und -berater

In dieser Schulung werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Thema Vielfalt im Unternehmen sensibilisiert und erarbeiten ein Grundlagenwissen zu Interkulturalität und Diversity. Weitere Informationen und Anmeldung hier.


Studienbesuch

Austausch mit Expertinnen und Experten aus Afrika und Nahost über die Gestaltung von Arbeitsmarktpolitik

Eine Besuchergruppe bestehend aus rund 30 Fachleuten von Ministerien, Arbeitsagenturen, Arbeitsmarktbeobachtungsstellen, Wirtschaftsverbänden und Universitäten aus Afrika und dem Nahen Osten informierten sich am 02. Dezember bei der G.I.B. in Bottrop über die Gestaltung von Arbeitsmarktpolitik in Nordrhein-Westfalen. Im besonderen Fokus stand dabei die Erfassung, Auswertung und Verbreitung von Daten und ihr Nutzen für die Entwicklung und Optimierung von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Die Ansätze und Lösungen aus Nordrhein-Westfalen sollen für Reformprozesse in den Heimatländern der Besucherinnen und Besucher genutzt und in Aktivitäten zur Verbesserung von Arbeitsmarktdienstleistungen einfließen. Der Studienbesuch wurde von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) organisiert, mit der die G.I.B. seit einigen Jahren eine gute Zusammenarbeit pflegt. Selbstverständlich durfte ein Besuch auf dem Tetraeder, der bekanntesten Aussichtsterrasse in Bottrop mit Blick über das Ruhrgebiet, nicht fehlen.


G.I.B. Arbeitsmarktreport NRW 2019

Themenbericht „Fachkräftesituation in Nordrhein-Westfalen mit dem Schwerpunkt Gesundheitsberufe“

Der neue Themenbericht untersucht die Fachkräftesituation in Nordrhein-Westfalen mit dem Fokus auf den Gesundheitsberufen. Ergebnisse zu anderen Berufen lassen sich dem Bericht ebenfalls entnehmen.

[mehr lesen]

ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung"

Foto: © WDR

Vom 9. bis 16. November widmen sich die Onlineangebote, Fernseh- und Radioprogramme der ARD den Themen Bildungsalltag, Diversität, Digitalisierung, politische Blockaden und Bildung im Vergleich.

Exemplarisch wird auch über Menschen berichtet, die sich dafür einsetzen, dass sich in ihrem Umfeld etwas ändert, darunter Suat Yilmaz, Leiter der Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren, der vor einigen Jahren das NRW-Talentscouting-Programm startete.

Weitere Informationen hier.


Bericht „Wege in die Berufsausbildung in Nordrhein-Westfalen 2018“

Seit 2013 werden in dieser Berichtsreihe die Bildungsstationen der Schulabgängerinnen und Schulabgänger nach Verlassen der Sekundarstufe I und die Erfolge junger Menschen in den beruflichen Schulen dokumentiert. Die Analyse für das Jahr 2018 basiert, wie in den Vorjahren, auf Daten der Integrierten Ausbildungsberichterstattung sowie des Kommunalen Bildungsmonitorings und wird nach Kommunen differenziert präsentiert.

[mehr lesen]
Monitoring Grundsicherung für Arbeitsuchende

Datenplattform SGB II: Daten zum 2. Quartal 2019

Wie hoch ist die Quote der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden in Nordrhein-Westfalen? Wie viele der erwerbsfähigen Leistungsbeziehenden sind erwerbstätig? Ist das bei männlichen Leistungsbeziehenden anders als bei weiblichen? Oder in der Stadt Essen anders als im Kreis Recklinghausen?

[mehr lesen]
13. Auflage der Jobmappe NRW: Nachdruck in Vorbereitung

Aktualisierte Materialien sind online

Die aktualisierte 13. Auflage der Jobmappe NRW (Stand: Oktober 2019) steht ab sofort über das Onlinehandbuch zur Jobmappe NRW zur Verfügung. Hier finden Sie nicht nur die aktualisierten Kalenderblätter, sondern auch eine digitale Austausch- und Ergänzungslieferung und eine Kopiervorlage mit allen Inhalts-, Register- und Arbeitsblättern. Die Printversion der Jobmappe NRW (inkl. USB-Stick) ist zurzeit vergriffen. Die aktualisierte Neuauflage erscheint voraussichtlich Mitte Februar 2020. Vorbestellungen sind ab sofort möglich. Details zu Bestell- und Bezugsmöglichkeiten finden Sie hier.


Unsere Themen