G.I.B NRW

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Home /

46 % aller Haushalte von Alleinerziehenden in Nordrhein-Westfalen sind auf Unterstützungsleistungen nach dem SGB II angewiesen. Denn Alleinerziehende haben oftmals Schwierigkeiten, ein bedarfsdeckendes Einkommen für sich und ihre Kinder zu erwirtschaften, da sie sich neben der Erwerbstätigkeit zugleich um die Kindererziehung kümmern müssen. Die Fallzahlen stagnieren seit Jahren auf einem hohen Niveau. Die Situation stellt sich regional allerdings sehr unterschiedlich dar.

[mehr lesen]

Am 27.09.2017 findet ein großes Erfahrungsaustauschtreffen im Rahmen der Umsetzung des Qualifizierungsvorhabens für KAoA-Akteure in Bochum statt.

[mehr lesen]

Unerwartetes, eigen-williges Verhalten von Ratsuchenden stellt Berater/-innen vor besondere Herausforderungen und wirft Fragen auf: ist das nur besonders oder geht das in Richtung psychische Erkrankung. Und, so oder so, wie gehe ich als Berater/-in gut damit um.

[mehr lesen]

Mit dem TalentKompass NRW erschließen Sie sich ein Instrument, Menschen in beruflichen Veränderungssituationen dabei zu unterstützen, ihre gegenwärtige Position zu klären, ihren (weiteren) beruflichen Weg zu entwickeln und erste Schritte in eine neue berufliche Situation zu gehen.

[mehr lesen]

Wenn Sie wissen möchten, in welchen arbeitspolitischen Bereichen die G.I.B. tätig ist, wie wir arbeiten und was wir in den letzten Monaten erreichen konnten, dann sollten Sie mal in den neuen G.I.B.-Report reinschauen. Er steht nun als Download zur Verfügung. Viel Spaß beim Lesen!

Am 12. Juli 2017 fand das 10. Werkstattgespräch „Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: Ein Ziel – vielfältige Lösungen“ für Jobcenter und Agenturen für Arbeit statt.

[mehr lesen]

Auf der „Interaktiven Datenplattform „Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)“ finden Sie NRW-spezifische Daten zu den Rahmenbedingungen des lokalen Arbeitsmarktes sowie der Zusammensetzung der Arbeitsuchenden im SGB II für die Kreise und Städte in Nordrhein-Westfalen. Wählen Sie, welche Regionen, Zeitbezüge und Indikatoren Sie einander gegenüberstellen möchten.

[mehr lesen]

Im neuen Themenbericht werden Strukturen und Entwicklungen in den Bereichen demografische Rahmenbedingungen, Ausbildungsmarkt, Erwerbsbeteiligung und Beschäftigung sowie Arbeitslosigkeit und Grundsicherung für die Altersgruppe der 15- bis 35-Jährigen betrachtet.

[mehr lesen]

Seit 2013 werden in dieser Berichtsreihe die Wege der Schulabgängerinnen und Schulabgänger nach Verlassen der Sekundarstufe I und die Erfolge junger Menschen in den beruflichen Schulen nachgezeichnet. Die Analyse für das Jahr 2016 basiert, wie in den Vorjahren, auf Daten der Integrierten Ausbildungsberichterstattung und des Kommunalen Bildungsmonitorings und wird nach Kommunen differenziert präsentiert.

[mehr lesen]

Das ESF-Förderprogramm des Bundesarbeitsministeriums  unternehmensWert:Mensch geht in die nächste Runde: Im Zuge der Programmverlängerung bis 2020 gibt es nun erneut die Möglichkeit, sich als Prozessberater/in zu akkreditieren. Des Weiteren können bereits autorisierte Prozessberater/innen Ihre Handlungsfelder erweitern. Näheres finden Sie hier.

Neue G.I.B.-Studie

Alleinerziehende im SGB II in Nordrhein-Westfalen

46 % aller Haushalte von Alleinerziehenden in Nordrhein-Westfalen sind auf Unterstützungsleistungen nach dem SGB II angewiesen. Denn Alleinerziehende haben oftmals Schwierigkeiten, ein bedarfsdeckendes Einkommen für sich und ihre Kinder zu erwirtschaften, da sie sich neben der Erwerbstätigkeit zugleich um die Kindererziehung kümmern müssen. Die Fallzahlen stagnieren seit Jahren auf einem hohen Niveau. Die Situation stellt sich regional allerdings sehr unterschiedlich dar.

[mehr lesen]
T17032 am 27.09.2017

Erfahrungsaustauschtreffen im Rahmen der Umsetzung des Qualifizierungsvorhabens für KAoA-Akteure

Am 27.09.2017 findet ein großes Erfahrungsaustauschtreffen im Rahmen der Umsetzung des Qualifizierungsvorhabens für KAoA-Akteure in Bochum statt.

[mehr lesen]
F17089 am 11./12.12.2017

Fortbildung zum Umgang mit Menschen mit herausforderndem Verhalten in der Beratung

Unerwartetes, eigen-williges Verhalten von Ratsuchenden stellt Berater/-innen vor besondere Herausforderungen und wirft Fragen auf: ist das nur besonders oder geht das in Richtung psychische Erkrankung. Und, so oder so, wie gehe ich als Berater/-in gut damit um.

[mehr lesen]
F17086 - Neue Fortbildung am 06./07.11. und 07./08.12.2017

Grundlagenschulung zum Talentkompass NRW in Essen

Mit dem TalentKompass NRW erschließen Sie sich ein Instrument, Menschen in beruflichen Veränderungssituationen dabei zu unterstützen, ihre gegenwärtige Position zu klären, ihren (weiteren) beruflichen Weg zu entwickeln und erste Schritte in eine neue berufliche Situation zu gehen.

[mehr lesen]
Arbeitsbereiche und Ergebnisse

Soeben erschienen: G.I.B.-Report 2016/17

Wenn Sie wissen möchten, in welchen arbeitspolitischen Bereichen die G.I.B. tätig ist, wie wir arbeiten und was wir in den letzten Monaten erreichen konnten, dann sollten Sie mal in den neuen G.I.B.-Report reinschauen. Er steht nun als Download zur Verfügung. Viel Spaß beim Lesen!


Neue Downloads

10. Werkstattgespräch „Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: Ein Ziel – vielfältige Lösungen“

Am 12. Juli 2017 fand das 10. Werkstattgespräch „Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: Ein Ziel – vielfältige Lösungen“ für Jobcenter und Agenturen für Arbeit statt.

[mehr lesen]
Datenplattform SGB II: Daten zum 1. Quartal 2017

Monitoring Grundsicherung für Arbeitsuchende

Auf der „Interaktiven Datenplattform „Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)“ finden Sie NRW-spezifische Daten zu den Rahmenbedingungen des lokalen Arbeitsmarktes sowie der Zusammensetzung der Arbeitsuchenden im SGB II für die Kreise und Städte in Nordrhein-Westfalen. Wählen Sie, welche Regionen, Zeitbezüge und Indikatoren Sie einander gegenüberstellen möchten.

[mehr lesen]
G.I.B. Arbeitsmarktreport NRW 2017

Themenbericht „Junge Menschen am Arbeits- und Ausbildungsmarkt“

Im neuen Themenbericht werden Strukturen und Entwicklungen in den Bereichen demografische Rahmenbedingungen, Ausbildungsmarkt, Erwerbsbeteiligung und Beschäftigung sowie Arbeitslosigkeit und Grundsicherung für die Altersgruppe der 15- bis 35-Jährigen betrachtet.

[mehr lesen]
G.I.B.-Bericht

Wege in die Berufsausbildung in Nordrhein-Westfalen 2016

Seit 2013 werden in dieser Berichtsreihe die Wege der Schulabgängerinnen und Schulabgänger nach Verlassen der Sekundarstufe I und die Erfolge junger Menschen in den beruflichen Schulen nachgezeichnet. Die Analyse für das Jahr 2016 basiert, wie in den Vorjahren, auf Daten der Integrierten Ausbildungsberichterstattung und des Kommunalen Bildungsmonitorings und wird nach Kommunen differenziert präsentiert.

[mehr lesen]
unternehmensWert:Mensch

Akkreditierung für neue Prozessberaterinnen und Prozessberater

Das ESF-Förderprogramm des Bundesarbeitsministeriums  unternehmensWert:Mensch geht in die nächste Runde: Im Zuge der Programmverlängerung bis 2020 gibt es nun erneut die Möglichkeit, sich als Prozessberater/in zu akkreditieren. Des Weiteren können bereits autorisierte Prozessberater/innen Ihre Handlungsfelder erweitern. Näheres finden Sie hier.


Unsere Themen